Jalutorowsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt
Jalutorowsk
Ялуторовск
Wappen
Wappen
Föderationskreis Ural
Oblast Tjumen
Stadtkreis Jalutorowsk
Oberhaupt Igor Gorschkow
Gegründet 1659
Stadt seit 1782
Fläche 52 km²
Bevölkerung 36.493 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 702 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 60 m
Zeitzone UTC+6
Telefonvorwahl (+7) 34535
Postleitzahl 62701x
Kfz-Kennzeichen 72
OKATO 71 415
Website yalutorovsk.com
Geographische Lage
Koordinaten 56° 39′ N, 66° 18′ O56.6566.360Koordinaten: 56° 39′ 0″ N, 66° 18′ 0″ O
Jalutorowsk (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Jalutorowsk (Oblast Tjumen)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Tjumen
Liste der Städte in Russland

Jalutorowsk (russisch Ялуторовск; wiss. Transliteration: Jalutorovsk) ist eine russische Stadt in der westsibirischen Oblast Tjumen mit 36.493 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1] Die Stadt liegt etwa 75 km süd-östlich der Gebietshauptstadt Tjumen am Fluss Tobol, sowie an der Strecke der Transsibirischen Eisenbahn am Kilometer 2212.

Geschichte[Bearbeiten]

Jalutorowsk wurde 1659 als Handelsposten Jalutorowski Ostrog, später Jalutorowskaja Sloboda am Ort einer alten tatarischen Siedlung namens Jawla-Tur gegründet. Eine erste, 1930 jedoch von den Kommunisten geschleifte, Steinkirche wurde 1777 erbaut, 1782 wurde der Siedlung das Stadtrecht verliehen.

Während des gesamten 19. Jahrhunderts war die Stadt ein Verbannungsort, sowohl Teilnehmer des Dekabristen-Aufstandes wie auch polnische Aufständische der Erhebungen von 1830/31 und 1863 wurden nach Jalutorowsk verbannt. Gerade die Dekabristen hatten großen Einfluss auf die kulturelle Entwicklung der Stadt und auch der ganzen Region um Tjumen; der Dekabrist Jakuschin begründete 1841 die erste richtige Schule für Jungen im Ort, auf seine Initiative ging auch die spätere Gründung der ersten Mädchenschule zurück. Matwei Iwanowitsch Murawjow-Apostol, einzig überlebender Bruder des Dekrabristenführers Sergei Iwanowitsch Murawjow-Apostol, verbrachte die Verbannung ebenfalls in Jalutorowsk, sein Haus dient heute als eines der Gebäude des lokalen Museums.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner
1897 3.330
1939 13.634
1959 20.188
1970 25.426
1979 32.914
1989 36.841
2002 36.088
2010 36.493

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

  • Sawwa Mamontow (1841–1918), bedeutender Industrieller und Kunstmäzen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jalutorowsk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien