James Hampton (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Wade Hampton (* 9. Juli 1936 in Oklahoma City, Oklahoma) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Fernsehregisseur und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

James Hampton wuchs in der Nähe von Dallas, Texas auf, wo sein Vater ein Reinigungsgeschäft besaß. Er studierte Theaterwissenschaften an der University of North Texas, wo er Mitglied der Studentenvereinigung Kappa Alpha Order war. Nach einigen erfolglosen Versuchen, als Bodyguard, Barkeeper oder Photojournalist zu arbeiten, trat er der United States Army bei, wo er der 6th Cavalry zugeteilt wurde. Während seiner Dienstzeit in Deutschland spielte er unter anderem für die United Service Organizations. Nach seiner Dienstzeit trat er beim Summer stock theatre in Texas auf und zog später nach New York City, wo er beim Oscarnominierten Kurzfilm The Cliff Dwellers und unter anderem in der Fernsehserie Rauchende Colts an der Seite von Burt Reynolds mitspielte.

Seit 2002 ist Hampton mit der Schauspielerin Mary Deese verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Schauspiel[Bearbeiten]

Regie[Bearbeiten]

  • 1992–1994: Daddy schafft uns alle (Evening Shade, 16 Folgen)
  • 1993–1995: Küß’ mich, John (Hearts Afire, fünf Folgen)
  • 1997–1998: Ein Vater zum Küssen (The Tony Danza Show, zwei Folgen)
  • 1997–1998: Grace (Grace Under Fire, vier Folgen)

Drehbuch[Bearbeiten]

Auszeichnung (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]