Jenny Mensing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jenny Mensing Schwimmen
Persönliche Informationen
Name: Jenny Mensing
Nationalität: DeutschlandDeutschland Deutschland
Schwimmstil(e): Rücken
Verein: Schwimm-Club Wiesbaden 1911 e. V.
Geburtstag: 26. Februar 1986
Geburtsort: Berlin
Größe: 1,83 m
Gewicht: 70 kg
Medaillenspiegel

Jenny Mensing (* 26. Februar 1986 in Berlin) ist eine deutsche Schwimmerin und Europameisterin. Nach ihrer Ausbildung in Wiesbaden ist sie seit 2012 Polizeikommissarin. Insgesamt ist sie mittlerweile 18-fache Deutsche Meisterin in verschiedenen Disziplinen.

Bei den Deutschen Meisterschaften 2006 belegte sie Platz drei über 100 Meter Rücken. 2008 und 2009 wurde sie deutsche Meisterin über 200 Meter Rücken. Am 12. August 2010 gewann sie bei der Schwimmeuropameisterschaften 2010 in Budapest über 100 Meter Rücken die Bronze-Medaille. Drei Tage später belegte sie mit der 4 × 100 Meter Lagen-Staffel ebenfalls Platz drei.

Jenny Mensing stellte im Laufe ihrer Laufbahn vier deutsche Landesrekorde auf. So in der Disziplin 50 Meter Rücken in 28.31 s (2011), über 100 Meter Rücken in 59.85s (2012) und über 200 Meter Rücken in 2:08.30 min (2012).[1]

Bei den Schwimmeuropameisterschaften 2012 in Debrecen gewann sie am 24. Mai 2012 über 100 Meter Rücken die Goldmedaille, dies war zugleich die 250. deutsche Goldmedaille bei Europameisterschaften. Am letzten Tag der Europameisterschaften 2012 holte sie zusammen mit Sarah Poewe, Alexandra Wenk und Britta Steffen die Gold-Medaille in der 4 x 100 Meter Lagen-Staffel. Bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London startete sie unter anderem über 200 Meter Rücken.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Athletenprofil auf ARD.de

Weblinks[Bearbeiten]