Jeremy Kemp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jeremy Kemp (* 3. Januar 1935 in Chesterfield, Derbyshire, England), eigentlich Edmund Walker, ist ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Kemp studierte Schauspiel an der Central School of Speech and Drama. Er begann seine Karriere mit der Rolle des Police Constable Bob Steele in der langlebigen Krimiserie Z-Cars, die er von 1962 bis 1978 spielte. Im Jahr darauf hatte er eine im Abspann nicht genannte Statistenrolle im Monumentalfilm Cleopatra. In den 1960er Jahren spielte er in einigen Kriegsfilmen wie Geheimaktion Crossbow und Der Schatten des Giganten. In Der blaue Max spielte er mit Willi von Klugermann erstmals einen Deutschen; auch in Blake EdwardsDarling Lili als Kurt Von Ruger sowie in der Miniserie Der Feuersturm und deren Fortsetzung Feuersturm und Asche als Brigadier General Armin Von Roon verkörperte er deutsche Militärs. In der Filmkomödie Top Secret! stellte er den Ostdeutschen General Streck dar.

In den 1980er Jahren spielte er in den Vereinigten Staaten Gastrollen in verschiedenen Fernsehserien wie Hart aber herzlich und Ein Colt für alle Fälle. In einer Folge von Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert spielte er Robert, den älteren Bruder von Captain Jean-Luc Picard. Zuletzt war er zwischen 1997 und 1998 als Hissah Zul in der Abenteuerserie Conan, der Abenteurer mit Ralf Möller in der Hauptrolle zu sehen.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]