Jo Van Fleet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jo Van Fleet (* 30. Dezember 1914 in Oakland, Kalifornien; † 10. Juni 1996 in New York) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Jo Van Fleet wurde von Uta Hagen und Sanford Meisner gefördert und spielte ihre erste Broadwayrolle 1947. 1954 wurde sie mit einem Tony Award ausgezeichnet. Elia Kazan, mit dem sie ebenfalls schon am Theater zusammengearbeitet hatte, besetzte sie in seinem Film Jenseits von Eden an der Seite von James Dean als dessen Mutter. Dieses Filmdebüt brachte ihr 1956 gleich den Oscar als beste Nebendarstellerin ein. In den weiteren Jahren trat Jo Van Fleet nur selten in Kinofilmen auf. Herausragend war die Theaterschauspielerin vor allem in ungewöhnlichen Rollen wie in Wilder Strom von Elia Kazan 1960, wo die Mittvierzigerin eine über 80-jährige Frau spielte, die von Montgomery Clift wegen einer Flussumleitung von ihrem Land vertrieben werden soll.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]