Juha Lind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Juha Lind Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 2. Januar 1974
Geburtsort Helsinki, Finnland
Größe 181 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1992, 8. Runde, 178. Position
Minnesota North Stars
Spielerkarriere
1992–1997 Jokerit Helsinki
1997–1998 Dallas Stars
1998–1999 Jokerit Helsinki
1999–2000 Dallas Stars
2000–2001 Montréal Canadiens
2001–2004 Södertälje SK
2004–2005 Jokerit Helsinki
2005–2007 EC Red Bull Salzburg
2007–2008 Leksands IF
2008–2010 Jokerit Helsinki

Juha Petteri Lind (* 2. Januar 1974 in Helsinki) ist ein ehemaliger finnischer Eishockeyspieler, der in seiner aktiven Zeit von 1992 bis 2010 unter anderem für die Dallas Stars und Montréal Canadiens in der National Hockey League gespielt hat.

Karriere[Bearbeiten]

Juha Lind begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Jugend von Jokerit Helsinki, für dessen Profimannschaft er zunächst von 1992 bis 1997 in der SM-liiga aktiv war. In dieser Zeit gewann er mit dem Team 1994 und 1996 jeweils die Meisterschaft, sowie 1995 und 1996 den Europapokal. Zudem wurde der Angreifer 1995 mit Jokerit Vizemeister und erreichte 1993 den dritten Platz im Europapokal. In dieser Zeit wurde Lind außerdem im NHL Entry Draft 1992 in der achten Runde als insgesamt 178. Spieler von den Minnesota North Stars ausgewählt.

Diese gaben die Rechte am Spieler im folgenden Jahr an ihr Nachfolgeteam, die Dallas Stars, ab, für die Lind in der Saison 1997/98 sein Debüt in der National Hockey League gab. Zudem kam er in dieser Spielzeit auf acht Einsätze für deren Farmteam, die Michigan K-Wings aus der International Hockey League. Für die Spielzeit 1998/99 kehrte der Linksschütze zu Jokerit zurück. Nachdem der Finne die Saison 1999/00 zunächst bei den Dallas Stars begonnen hatte, wurde er im Laufe der Spielzeit an die Montréal Canadiens abgegeben, für die er die folgenden eineinhalb Jahre in der NHL auf dem Eis stand.

Im Sommer 2001 unterschrieb Lind einen Vertrag bei Södertälje SK aus der schwedischen Elitserien, für den er insgesamt drei Jahre lang aktiv war. Anschließend spielte er erneut eine Saison lang für Jokerit, ehe er von 2005 bis 2007 erneut im europäischen Ausland unter Vertrag stand, wo er mit dem EC Red Bull Salzburg in der Saison 2006/07 die Österreichische Meisterschaft gewann. Auch in der Saison 2007/08 blieb der Flügelspieler im Ausland, als er für Leksands IF in der HockeyAllsvenskan, der zweiten schwedischen Liga, spielte. Von 2008 bis 2010 stand Lind zum vierten und letzten Mal für Jokerit Helsinki in der SM-liiga auf dem Eis. Anschließend beendete er im Alter von 36 Jahren seine Karriere.

International[Bearbeiten]

Für Finnland nahm Lind an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 1994, sowie den Weltmeisterschaften 1997, 1999, 2000, 2001 und 2002 teil. Des Weiteren stand er im Aufgebot Finnlands bei den Olympischen Winterspielen 1998 in Nagano und 2002 in Salt Lake City.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 3 133 9 13 22 20
Playoffs 1 15 2 2 4 8

Trivia[Bearbeiten]

  • Juhas Vater, Arvi Lind, ist ein finnischer Nachrichtensprecher.

Weblinks[Bearbeiten]