Olympische Winterspiele 1998/Eishockey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Veranstaltungsstätte Big Hat
Veranstaltungsstätte Aqua Wing

Bei den Olympischen Winterspielen 1998 in Nagano (Japan) bestanden die Wettbewerbe im Eishockey neben dem Eishockeyturnier der Herren erstmals auch aus einem Turnier der Frauen.

Für das Herrenturnier konnte durch Verhandlungen zwischen IOC und Internationaler Eishockey-Föderation (IIHF) mit der nordamerikanischen Profiliga NHL erreicht werden, dass die NHL erstmals für die Zeit der Winterspiele eine Pause einlegte. Im Gegenzug wurden die großen sechs Eishockeynationen für die Finalrunde gesetzt und mussten erst eine Woche später in das Geschehen eingreifen.

Austragungsorte[Bearbeiten]

Die Spiele der olympischen Eishockeyturniere fanden in zwei anlässlich der Spiele neu erbauten Eisstadien in Nagano statt: Zum einen im Big Hat genannten Eishockeystadion A, einer Halle für 10.104 Zuschauer im Stadtteil Wakasato. Zum anderen im Nagano Sports Park, Higashi-Wada im Eishockeystadion B Aqua Wing mit 6.078 Plätzen. Das Herrenturnier wurde vom 7. bis 22. Februar ausgetragen, das Damenturnier fand im Zeitraum vom 8. bis 17. Februar statt.

Herrenturnier[Bearbeiten]

Frauenturnier[Bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Medaillenspiegel Eishockey
Platz Land Gold Silber Bronze
1 TschechienTschechien Tschechien 1
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1
3 RusslandRussland Russland 1
4 KanadaKanada Kanada 1
5 FinnlandFinnland Finnland 2

Weblinks[Bearbeiten]