Justin Cronin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Justin Cronin (2012)

Justin Cronin (* 1962) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten]

Justin Cronin wuchs in New England auf, wo er die Harvard University und den Iowa Writers’ Workshop absolvierte. Von 1992 bis 2005 lehrte er Kreatives Schreiben und war der "Author in Residence" an der La Salle University in Philadelphia. Derzeit lebt er mit seiner Frau und seinen Kindern in Houston, wo er auch als Hochschullehrer für Englisch an der Rice University tätig ist.[1] Sein Schreibstil weist Einflüsse von Stephen King und Cormac McCarthy auf.[2]

Verfilmungen[Bearbeiten]

Die New York Times berichtet, dass 20th Century Fox die Filmrechte an seinem Buch "Der Übergang", welches den ersten Teil einer Trilogie darstellt, für etwa 1,75 Millionen US-Dollar erworben hat.[3] Voraussichtlich wird Ridley Scott die Regie übernehmen. Neben 20th Century Fox wollten auch drei andere Filmstudios die Filmrechte für sein Buch; Universal, Warner Brothers und Sony boten Preise um 1,25 Millionen US-Dollar.

Werke[Bearbeiten]

Passage-Trilogie:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. enterthepassage.com
  2. culturemap.com
  3. nytimes.com