Künstlerroman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Künstlerroman bezeichnet ein literarisches Genre. Er ist eine Unterkategorie des klassischen Bildungsromans und hat seinen Ursprung in der deutschen Frühromantik. Bis heute ist Künstlerroman ein feststehender Begriff in der Literaturwissenschaft und wird auch in den meisten fremden Sprachen nicht übersetzt.

In einer Erzählung wird das Schicksal eines Künstlers bzw. Genies geschildert und dabei sein Schaffen, sein Leben und das gesellschaftliche und persönliche Umfeld beleuchtet. Unerheblich ist es, ob es sich beim Protagonisten um eine wirkliche oder eine fiktive Person handelt.

Handelt es sich der Form nach um eine Novelle, wird von Künstlernovelle gesprochen.

Bekannte Künstlerromane[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Peter V. Zima: Der europäische Künstlerroman : von der romantischen Utopie zur postmodernen Parodie, Tübingen [u.a.] : Francke, 2008

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Künstlerroman – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen