Kalbach (Nidda)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kalbach
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Kalbach in Frankfurt-Kalbach

Der Kalbach in Frankfurt-Kalbach

Daten
Gewässerkennzahl DE: 248932
Lage Hessen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Nidda → Main → Rhein → Nordsee
Quelle südöstlich von BommersheimVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung bei Frankfurt-Bonames in die Nidda50.1783333333338.6645833333333Koordinaten: 50° 10′ 42″ N, 8° 39′ 52″ O
50° 10′ 42″ N, 8° 39′ 52″ O50.1783333333338.6645833333333
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 5,3 km[1]
Einzugsgebiet 9,76 km²[2]
Die Kalbachquelle südlich von Bommersheim

Die Kalbachquelle südlich von Bommersheim

Kalbach mündet in Frankfurt-Bonames in einen Nidda-Altarm

Kalbach mündet in Frankfurt-Bonames in einen Nidda-Altarm

Rückhaltebecken bei Bommersheim

Rückhaltebecken bei Bommersheim

Der Kalbach ist ein 5,3 km langer rechter und nördlicher Zufluss der Nidda in Hessen.

Geographie[Bearbeiten]

Verlauf[Bearbeiten]

Der Kalbach entspringt südöstlich von Oberursel-Bommersheim. Im Gebiet des Stadtteils Frankfurt-Bonames mündet er schließlich in einen Nidda-Altarm. Ein Teil des Bachs wird abgeleitet, um das Feuchtgebiet am Alten Flugplatz Bonames im Frankfurter Grüngürtel zu speisen.

Flusssystem Nidda[Bearbeiten]

Ortschaften[Bearbeiten]

Zu den Ortschaften am Kalbach gehören (flussabwärts betrachtet):

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gewässerkartendienst des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Hinweise)
  2. Kataster vorhandener Retentionsräume Land Hessen: Kalbach

Weblinks[Bearbeiten]