Kalilangan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Kalilangan
Lage von Kalilangan in der Provinz Bukidnon
Karte
Basisdaten
Region: Northern Mindanao
Provinz: Bukidnon
Barangays: 14
Distrikt: 2. Distrikt von Bukidnon
PSGC: 101307000
Einkommensklasse: 2. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 39.847
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 158,5 Einwohner je km²
Fläche: 251,43 km²
Koordinaten: 7° 49′ N, 124° 44′ O7.82111124.73139Koordinaten: 7° 49′ N, 124° 44′ O
Postleitzahl: 8718
Geographische Lage auf den Philippinen
Kalilangan (Philippinen)
Kalilangan
Kalilangan

Kalilangan ist eine Großraumgemeinde in der Provinz Bukidnon auf der Insel Mindanao in den Philippinen. Sie hat 39.847 Einwohner (Zensus 1. Mai 2010), die in 14 Barangays leben. Sie gehört zur zweiten Einkommensklasse der Gemeinden auf den Philippinen und wird als partiell urbanisiert beschrieben.

Ihre Nachbargemeinden sind Maguing im Nordwesten, Bumbaran im Westen und Wao im Südwesten, alle in der Provinz Lanao del Sur gelegen, Talakag im Norden und Pangantucan im Osten und Süden. Die Topographie der Gemeinde wird als gebirgig mit großen canyonartigen Tälern und großen Hochplateaus beschrieben. Im Norden liegt das Gebirge der Mount Kalatungan Range.

Im Nordosten der Gemeinde liegt der Mount Kalatungan Range Natural Park. Der Tausa- und Pantaka-See liegen im Barangay Canituan, sie gelten als gute Badegewässer. Der Salzwassersee im Sitio New Janiuay, Barangay Ninoy Aquino, hat eine höhere Schwefelkonzentration und ist einer der wenigen Salzwasserseen der Philippinen. Vom Pod-ong Peak im Barangay Malinao hat man eine schöne Panoramasicht auf die umliegenden Gebiete.

Barangays[Bearbeiten]

  • Bangbang
  • Baborawon
  • Canituan
  • Kibaning
  • Kinura
  • Lampanusan
  • Maca-opao
  • Malinao
  • Pamotolon (Pamotdon)
  • central Poblacion
  • Public
  • Ninoy Aquino
  • San Vicente Ferrer
  • West Poblacion

Weblinks[Bearbeiten]