Kantone von Rouen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kantone Rouen sind französische Verwaltungseinheiten im Arrondissement Rouen, im Département Seine-Maritime und in der Region Haute-Normandie; der Hauptort aller Kantone ist Rouen. Insgesamt wird die Stadt Rouen in sieben Kantone eingeteilt.

Geografie[Bearbeiten]

Die Kantone Rouen sind zusammen 2.138 Hektar (21,38 km²) groß und haben (2006) 107.904 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 5047 Einwohnern pro km² entspricht. Sie liegen im Mittel auf 10 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 2 m und bis zu 152 m jeweils im Stadtgebiet von Rouen.

Verwaltung[Bearbeiten]

Kanton Vertreter im Generalrat des Départements
Rouen-1 Serge Huguerre (DVD) 1976-2008 Eric De Falco (PS) seit 2008
Rouen-2 Patrick Herr (UMP) seit 1994
Rouen-3 André Danet (UDF) 1970-2008 Bruno Bertheuil (PS) seit 2008
Rouen-4 Yvon Robert (PS) 2004-2011 Caroline Dutarte (PS) seit 2011
Rouen-5 Valérie Fourneyron (PS) 2004-2008 Christine Rambaud (PS) seit 2008
Rouen-6 Robert Foubert (PS) 1998-2011 Mamadou Diallo (PS) seit 2011
Rouen-7 Michel Bérégovoy (PS) 1996-2011 Ludovic Delesque (PS) seit 2001

Gemeinden[Bearbeiten]

Die Kantone umfassen insgesamt nur eine Gemeinde:

 Gemeinde   Einwohner   Code postal   Code Insee 
Rouen 111.553 76000 76540

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
120.111 120.471 114.834 101.945 102.723 106.592 107.904