Katar-Rundfahrt 2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Endstand nach der 6. Etappe
Sieger Tom Boonen 15:27:44 h
Zweiter Steven de Jongh + 0:27 min
Dritter Greg Van Avermaet + 0:40 min
Vierter Christopher Sutton + 0:46 min
Fünfter Jurgen Roelandts + 0:50 min
Sechster Alexandre Pichot + 1:10 min
Siebter Maarten Tjallingii + 1:12 min
Achter Alberto Loddo + 1:22 min
Neunter Wilfried Cretskens + 1:31 min
Zehnter Sebastian Siedler + 1:41 min
Punktewertung Tom Boonen 145 P.
Zweiter Danilo Napolitano 105 P.
Dritter Alberto Loddo 97 P.
Nachwuchswertung Greg Van Avermaet 15:28:24 h
Zweiter Christopher Sutton + 0:06 min
Dritter Jurgen Roelandts + 0:10 min
Teamwertung Quick·Step-Innergetic 46:12:23 h
Zweiter Silence-Lotto + 0:09 min
Dritter Skil-Shimano + 2:47 min

Die 7. Katar-Rundfahrt ist ein Rad-Etappenrennen, dass vom 27. Januar bis 1. Februar 2008 stattfand. Das Radrennen wurde in sechs Etappen über eine Distanz von 712,5 Kilometern ausgetragen.

Die Katar-Rundfahrt ist Teil der UCI Asia Tour 2008 und ist in die Kategorie 2.1 eingestuft. Das Rennen begann mit einem Mannschaftszeitfahren in der Hauptstadt Doha, in deren Peripherie die Rundfahrt größtenteils ausgetragen wurde. Die Strecke bot keine topografischen Schwierigkeiten, so dass Sprinter die Rundfahrt dominierten.

Etappen[Bearbeiten]

Etappe Tag Start - Ziel km Etappensieger Gesamterster
1. Etappe 27. Januar Doha (MZF) 6 BelgienBelgien Quick Step-Innergetic ItalienItalien Matteo Tosatto
2. Etappe 28. Januar Al Zubarah - Doha Golf Club 137,5 BelgienBelgien Tom Boonen BelgienBelgien Tom Boonen
3. Etappe 29. Januar Camel Stage Track - Qatar Foundation 147,5 BelgienBelgien Tom Boonen BelgienBelgien Tom Boonen
4. Etappe 30. Januar Khalifa International Stadium - Al Khor Corniche 131,5 ItalienItalien Alberto Loddo BelgienBelgien Tom Boonen
5. Etappe 31. Januar Al Khor Academy - Al Khor Corniche 170 ItalienItalien Danilo Napolitano BelgienBelgien Tom Boonen
6. Etappe 1. Februar al-Wakra - Doha Corniche 120 BelgienBelgien Tom Boonen BelgienBelgien Tom Boonen


Weblinks[Bearbeiten]