Katar-Rundfahrt 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katar-Rundfahrt 2010
Tour of Qatar Logo.svg
Austragungsland KatarKatar Katar
Austragungszeitraum 3. bis 5. Februar 2010
Etappen 6
Gesamtlänge 703,7 km
Starterfeld 128 in 16 Teams
(davon 120 im Ziel angekommen)
Sieger
Einzelwertung 1. NiederlandeNiederlande Wouter Mol 15:55:17 h
2. BelgienBelgien Geert Steurs + 0:35 min
3. BelgienBelgien Tom Boonen + 1:45 min
Teamwertung SchweizSchweiz Cervélo TestTeam 47:32:51 h
Verlauf
Karte Katar-Rundfahrt 2010
2009 2011


Die 9. Katar-Rundfahrt (Tour of Qatar) ist ein Rad-Etappenrennen. Es fand für die Frauen vom 3. bis 5. Februar und für die Männer vom 7. bis 12. Februar statt.

Rennen der Männer[Bearbeiten]

Die Katar-Rundfahrt war Teil der UCI Asia Tour 2010 und war in die Kategorie 2.1 eingestuft. Das Radrennen wurde in sechs Etappen über eine Distanz von 703,7 Kilometern ausgetragen. Es begann mit einem Mannschaftszeitfahren in der Hauptstadt Doha. Die Strecke bot keine topografischen Schwierigkeiten, so dass Sprinter die Rundfahrt dominierten.

Etappen[Bearbeiten]

Endstand nach der 6. Etappe
Sieger Wouter Mol 15:55:17 h
Zweiter Geert Steurs +0:35 min
Dritter Tom Boonen +1:45 min
Vierter Roger Kluge +1:59 min
Fünfter Marcus Burghardt +2:05 min
Punktewertung Heinrich Haussler 108 P.
Zweiter Tom Boonen 104 P.
Dritter Francesco Chicchi 82 P.
Nachwuchswertung Roger Kluge 15:57:16 h
Zweiter Klaas Lodewyck +1:01 min
Dritter Nikolai Trussow +1:57 min
Teamwertung Cervelo Test Team 47:32:51 h
Zweiter Topsport Vlaanderen-Mercator +0:17 min
Dritter Quick Step +1:26 min
Etappe Tag Start - Ziel km Etappensieger Gesamterster
1. Etappe 7. Februar Doha (MZF) 008,2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team Sky NorwegenNorwegen Edvald Boasson Hagen
2. Etappe 8. Februar Camel Race Track - Qatar Foundation 147 BelgienBelgien Geert Steurs NiederlandeNiederlande Wouter Mol
3. Etappe 9. Februar Dukhan - Mesaieed 136,5 BelgienBelgien Tom Boonen NiederlandeNiederlande Wouter Mol
4. Etappe 10. Februar The Pearl - Al Khor Corniche 146,5 ItalienItalien Francesco Chicchi NiederlandeNiederlande Wouter Mol
5. Etappe 11. Februar Lusail - Madinat asch-Schamal 142 BelgienBelgien Tom Boonen NiederlandeNiederlande Wouter Mol
6. Etappe 12. Februar al-Wakra - Doha Corniche 123,5 ItalienItalien Francesco Chicchi NiederlandeNiederlande Wouter Mol



Rennen der Frauen[Bearbeiten]

Die Katar-Rundfahrt der Frauen (Ladies Tour of Qatar) fand über eine Distanz von 314,5 Kilometern statt.

Endstand nach der 3. Etappe
Siegerin Kirsten Wild 8:18:39 h
Zweite Giorgia Bronzini + 0:04 min
Dritte Rasa Leleivytė + 0:17 min
Vierte Rochelle Gilmore + 0:19 min
Fünfte Martine Bras + 0:23 min
Punktewertung Giorgia Bronzini 85 P.
Zweite Kirsten Wild 72 P.
Dritte Martine Bras 63 P.
Nachwuchswertung Rasa Leleivytė 8:16:56 h
Zweiter Monique van de Ree + 0:07 min
Dritter Pascale Jeuland + 0:10 min
Teamwertung Safi -Pasta Zara Manhattan 27:54:18 h
Zweite Nationalmannschaft Deutschland
Dritte Nederlands Bloeit
Etappe Tag Start - Ziel km Etappensiegerin Gesamterste
1. Etappe 3. Februar Museum of Islamic Art - Al Khor Corniche 103,5 LitauenLitauen Rasa Leleivytė LitauenLitauen Rasa Leleivytė
2. Etappe 4. Februar Al Zubarah - Oryx Farm 107 ItalienItalien Giorgia Bronzini ItalienItalien Giorgia Bronzini
3. Etappe 5. Februar Sealine Beach Resort - Doha Corniche 094 NiederlandeNiederlande Kirsten Wild NiederlandeNiederlande Kirsten Wild

Weblinks[Bearbeiten]