Katar-Rundfahrt 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 8. Katar-Rundfahrt (Tour of Qatar) ist ein Rad-Etappenrennen. Es fand für die Männer vom 1. bis 6. Februar ausgetragen. Zusätzlich wurde zum ersten Mal fand auch ein Rennen für Frauen statt. Dieses wurde vom 8. bis 10. Februar ausgetragen.

Rennen der Männer[Bearbeiten]

Das Radrennen wurde in sechs Etappen über eine Distanz von 566,5 Kilometern ausgetragen.

Die Katar-Rundfahrt ist Teil der UCI Asia Tour 2008 und ist in die Kategorie 2.1 eingestuft. Das Radrennen wurde in sechs Etappen über eine Distanz von 566,5 Kilometern ausgetragen. Es begann mit einem Mannschaftszeitfahren in der Hauptstadt Doha, in deren Peripherie die Rundfahrt größtenteils ausgetragen wurde. Die Strecke bot keine topografischen Schwierigkeiten, so dass Sprinter die Rundfahrt dominierten.

Während dieser Rundfahrt kam der belgische Fahrer Frederiek Nolf ums Leben. Nach der 4. Etappe wurde er tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden.

Endstand nach der 6. Etappe
Sieger Tom Boonen 12:55:25 h
Zweiter Heinrich Haussler + 0:08 min
Dritter Roger Hammond + 0:10 min
Vierter Daniel Lloyd + 0:25 min
Fünfter Andreas Klier + 0:27 min
Punktewertung Heinrich Haussler 100 P.
Zweiter Tom Boonen 92 P.
Dritter Danilo Napolitano 73 P.
Nachwuchswertung Heinrich Haussler 12:55:33 h
Zweiter Mark Cavendish + 2:03 min
Dritter Tom Veelers + 2:27 min
Teamwertung Cervélo Test Team 38:24:00 h
Zweiter Quick Step + 2:27 min
Dritter Team Columbia - Highroad + 5:29 min
Etappe Tag Start - Ziel km Etappensieger Gesamterster
1. Etappe 1. Februar Doha (MZF) 6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Garmin-Slipstream Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bradley Wiggins
2. Etappe 2. Januar Khalifa International Stadium - Al Khor Corniche 134 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Roger Hammond Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Roger Hammond
3. Etappe 3. Januar Al Zubarah - Doha Golf Club 137,5 BelgienBelgien Tom Boonen BelgienBelgien Tom Boonen
4. Etappe 4. Januar Doha Old Soug - Madinat asch-Schamal 141 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Cavendish BelgienBelgien Tom Boonen
5. Etappe[1] 5. Januar Camel Race Track - Qatar Foundation 147,5 - -
6. Etappe 6. Februar Sealine Beach Resort - Doha Corniche 121 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Cavendish BelgienBelgien Tom Boonen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die fünfte Etappe wurde wegen des Todes des Radrennfahrers Frederiek Nolf auf 27 Kilometer verkürzt und neutralisiert (d. h. ohne Wertung) ausgetragen.

Rennen der Frauen[Bearbeiten]

Die Katar-Rundfahrt der Frauen (Ladies Tour of Qatar) fand über eine Distanz von 313 Kilometern statt.

Endstand nach der 3. Etappe
Siegerin Kirsten Wild 7:56:21 h
Zweite Giorgia Bronzini + 0:04 min
Dritte Kirsty Broun + 0:21 min
Vierte Ellen van Dijk + 0:24 min
Fünfte Mirjam Melchers-van Poppel + 0:31 min
Punktewertung Kirsten Wild 93 P.
Zweite Giorgia Bronzini 85 P.
Dritte Martine Bras 62 P.
Nachwuchswertung Ellen van Dijk 7:56:45 h
Zweite Suzanne de Goede + 0:08 min
Dritte Rigina Bruins + 0:30 min
Teamwertung Team Flexpoint 23:50:45 h
Zweite Cervélo TestTeam + 0:36 min
Dritte Team Columbia Woman + 1:43 min
Etappe Tag Start - Ziel km Etappensiegerin Gesamterste
1. Etappe 8. Februar Museum of Islamic Art - Doha Shafallah 94 ItalienItalien Giorgia Bronzini ItalienItalien Giorgia Bronzini
2. Etappe 9. Januar Qatar Foundation - Oryx Farm 110 DeutschlandDeutschland Eva Lutz NiederlandeNiederlande Kirsten Wild
3. Etappe 10. Januar Camel Race Track - Al Khor Corniche 109 ItalienItalien Giorgia Bronzini NiederlandeNiederlande Kirsten Wild

Weblinks[Bearbeiten]