Danilo Napolitano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Danilo Napolitano bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2010

Danilo Napolitano (* 31. Januar 1981 in Vittoria) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Napolitano wurde 2004 beim Team L.P.R. Profi. 2005 konnte er seine Sprinterqualitäten erfolgreich unter Beweis stellen. Neben einigen Siegen bei Eintagsrennen konnte er Etappen bei der Settimana Internazionale, der Brixia Tour und der Tour du Poitou-Charentes gewinnen. Daraufhin bekam er einen Vertrag bei dem ProTour-Team Lampre-Fondital, wo ihm mit acht Saisonsiegen die erfolgreichste Saison gelang. 2007 konnte er dann erstmals eine Etappe bei einer großen Landesrundfahrt für sich entscheiden, die neunte Etappe des Giro d’Italia gewann er im Massensprint vor Robbie McEwen und Alessandro Petacchi. Es blieb bisher sein einziger Etappensieg bei einer der drei grossen Rundfahrten. 2014 konnte er als erster Italiener das belgische Eintagesrennen Omloop van het Waasland gewinnen.

Erfolge[Bearbeiten]

2005

2006

2007

2008

2009

2010
2012
2013
2014

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]