La Litera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage der Comarca in Aragonien und Lage der einzelnen Gemeinden

La Litera (katalan. La Llitera) ist eine Comarca (Verwaltungseinheit) der Autonomen Region Aragonien in Spanien. Sie liegt im Südosten der Provinz Huesca und hat auf einer Fläche von 733,9 km² 19.135 Einwohner (2013). Das entspricht 26,07 Einwohner pro Quadratkilometer. Hauptstädte sind Binéfar und Tamarite de Litera, die größten der zugehörigen Gemeinden (Municipios).

Die Comarca grenzt im Westen an die Comarca Cinca Medio, im Nordwesten an den Somontano de Barbastro, im Norden an die Ribagorza, im Osten an die Provinz Lleida in Katalonien (Comarcas Noguera und Segrià) und im Süden an die Comarca Bajo Cinca.

Der Name wird vom lateinischen lectuaria abgeleitet.

Neben Tamarite de Litera und Binéfar gehören die Gemeinden Albelda, Alcampell, Altorricón, Azanuy-Alins, Baélls, Baldellou, Camporrells, Castillonroy, Esplús, Peralta de Calasanz, San Esteban de Litera, und Vencillón zur Comarca.

La Litera gehört teilweise zur La Franja, dem Teil Aragoniens mit katalanischsprachigen Einwohnern, der gleichzeitig die Ostgrenze des katalanischen Sprachraums bildet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Huesca. Guía turística del Altoaragón, Editorial Pirineo, Huesca 2003, ISBN 84-87997-68-6

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: La Litera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien