Landkreis Hualien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
花蓮縣
Landkreis Hualien
Status Landkreis der Provinz Taiwan, Republik China
Gliederung eine Großstadt (),
2 Stadtgemeinden (),
10 Landgemeinden ()
Hauptstadt Hualien (花蓮市)
Landrat Fu Kun-Chi
(傅焜萁)
Symbole
Blume Indische Lotosblume
Baum Pappel-Feige
Vogel Blutpirol (Oriolus traillii)
Daten
Fläche 4.628,6 km²
Bevölkerung 340.910 (Oktober 2009)
Bevölkerungsdichte 74 Einwohner/km²
Höhe 0 bis 3.805 m ü. NN
Telefonvorwahl +886 (0)3
Postleitzahlen 970 – 983
Zeitzone UTC+8
Webpräsenz www.hl.gov.tw
Volksrepublik China (wird von der Regierung der Republik China beansprucht) Landkreis Keelung Taipeh Neu-Taipeh Landkreis Taichung Landkreis Tainan Landkreis Kaohsiung Landkreis Kinmen Landkreis Kinmen Landkreis Lienchiang Hsinchu Jiayi Landkreis Yunlin Landkreis Changhua Landkreis Miaoli Landkreis Xinzhu Landkreis Yilan Landkreis Taoyuan Landkreis Hualian Landkreis Chiayi Landkreis Nantou Landkreis Pingtung Landkreis TaitungHualien County in Taiwan.svg
Über dieses Bild
Der Changchun-Schrein in der Tarokoschlucht
Monument an der Stelle, wo die Küstenstraße Hualien-Taitung den nördlichen Wendekreis kreuzt

Der Landkreis Hualien (chinesisch 花蓮縣Pinyin Huālián Xiàn, Tongyong Pinyin Hualián Siàn, W.-G. Hua-lien Hsien) ist ein Landkreis der Republik China auf Taiwan. Er nimmt den zentralen Teil Osttaiwans ein und ist mit 4628 km² der flächenmäßig größte aller 22 Landkreise und Städte der Republik China. Seine Hauptstadt ist die Stadt Hualien.

Lage[Bearbeiten]

Der Landkreis Hualien grenzt im Norden an den Landkreis Yilan, im Nordwesten an die Stadt Taichung, im Westen an den Landkreis Nantou, im Südwesten an die Stadt Kaohsiung, im Süden an den Landkreis Taitung und im Osten an den Pazifischen Ozean.

Der größte Teil des Kreisgebiets wird von der zentralen Gebirgskette Taiwans eingenommen, die im Nordosten bis ans Meer reicht. Dort befindet sich am Unterlauf des Flusses Liwu die in Marmorfelsen gegrabene Tarokoschlucht, eine der größten Natursehenswürdigkeiten Taiwans. Die Schlucht ist die wichtigste Touristenattraktion des Landkreises Hualien und eingebettet in den Taroko-Nationalpark, welcher nahezu den gesamten Norden des Kreises umfasst.

Um die Kreisstadt Hualien erstreckt sich eine schmale Küstenebene, südlich davon trennt der Huatung-Graben das Zentralgebirge von einem bis zu 1682 m hohen Küstengebirge. Der Yu-Shan-Nationalpark reicht in den Südwesten des Landkreises hinein. Dort befindet sich an der Grenze zum Nachbarkreis Nantou der Xiuguluan Shan (秀姑巒山), der mit 3805 m höchste Berg des Landkreises Hualien.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Aufgrund seiner abgeschiedenen Lage erreichten chinesische Siedler das Gebiet des Landkreises Hualien erst Mitte des 19. Jahrhunderts, später als andere Teile Taiwans. Heute zählt der gebirgige Landkreis zu den am dünnsten besiedelten Regionen der Insel. Die einzige größere Stadt ist mit etwa 110.000 Einwohnern die Kreisstadt Hualien.

Der Landkreis Hualien ist Hauptsiedlungsgebiet der Amis, des größten indigenen Volkes Taiwans. Darüber hinaus beheimatet er Angehörige der Atayal, Bunun, Truku, Sakizaya and Kavalan. Insgesamt stellen die indigenen Völker etwa ein Viertel der 340.000 Einwohner, weitere 30% entfallen auf Angehörige der Hakka.

Verkehr und Infrastruktur[Bearbeiten]

Der Landkreis Hualien ist neben dem südlichen Nachbarkreis Taitung der einzige Landkreis Taiwans, der nicht an das Autobahnnetz angeschlossen ist. Die wichtigsten Straßen sowie die östliche Hauptstrecke der taiwanischen Eisenbahn durchqueren den Landkreis in Nord-Süd-Richtung. Die Tarakoschlucht ist Ausgangspunkt einer 3275 m hohen Passstraße über den Hehuanshan in den Landkreis Nantou, welche die einzige direkte Straßenverbindung nach Zentral- und Westtaiwan darstellt.

Die Hauptstadt Hualien verfügt über den wichtigsten Hafen an der Ostküste Taiwans, und der überwiegend für Inlandsflüge genutzte Flughafen Hualien ist der größte in Osttaiwan. Im Jahr 2007 gab es den ersten Charterflug zur benachbarten japanischen Insel Ishigaki mit der gleichnamigen Gemeinde, und seit November 2009 gibt es versuchsweise eine quasi-regelmäßige Verbindung (zwei Flüge pro Woche) dorthin.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Die Kreisstadt Hualien ist die einzige Großstadt (Shì) des Landkreises. Daneben gibt es zwei Stadtgemeinden (Zhèn) und zehn Landgemeinden (Xiāng).

Einige Gemeinden haben japanische Namen aus der Zeit der japanischen Herrschaft über Taiwan zwischen 1895 und 1945.

Gemeinde chin. Wade-Giles Hanyu Pinyin Japanisch
Stadt Hualien 花蓮市 Hua-lien Huālián Karen
2 Stadtgemeinden
Fenglin 鳳林鎮 Feng-lin Fènglín
Yuli 玉里鎮 Yü-li Yùlǐ Tamasato
10 Landgemeinden
Fengbin 豐濱鄉 Feng-pin Fēngbīn Toyohama
Fuli 富里鄉 Fu-li Fùlǐ Tomisato
Guangfu 光復鄉 Kuang-fu Guāngfù
Ji'an 吉安鄉 Chi-an Jí'ān Yoshiyasu
Ruisui 瑞穗鄉 Jui-sui Ruìsuì Mizuho
Shoufeng 壽豐鄉 Shou-feng Shòufēng
Xincheng 新城鄉 Hsin-ch'eng Xīnchéng
Xiulin 秀林鄉 Hsiu-lin Xiùlín
Wanrong 萬榮鄉 Wan-jung Wànróng
Zhuoxi 卓溪鄉 Chuo-hsi Zhuóxī

Weblinks[Bearbeiten]