Landkreis Taitung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
台東縣
Landkreis Taitung
Status Landkreis der Provinz Taiwan, Republik China
Gliederung eine Großstadt (市),
2 Stadtgemeinden (鎮),
13 Landgemeinden (鄉)
Hauptstadt Taitung
Landrat Huang Chien-ting (黃健庭)
Symbole
Blume Phalaenopsis
Baum Kampferbaum
Daten
Fläche 3.515,3 km²
Bevölkerung 224.989 (September 2013)[1]
Bevölkerungsdichte 66 Einwohner/km²
Höhe 0 bis 3.686 m ü. NN
Telefonvorwahl 089
Postleitzahl 950 – 966
Zeitzone UTC+8
Webpräsenz www.taitung.gov.tw
Volksrepublik China (wird von der Regierung der Republik China beansprucht) Landkreis Keelung Taipeh Neu-Taipeh Landkreis Taichung Landkreis Tainan Landkreis Kaohsiung Landkreis Kinmen Landkreis Kinmen Landkreis Lienchiang Hsinchu Jiayi Landkreis Yunlin Landkreis Changhua Landkreis Miaoli Landkreis Xinzhu Landkreis Yilan Landkreis Taoyuan Landkreis Hualian Landkreis Chiayi Landkreis Nantou Landkreis Pingtung Landkreis TaitungTaitung County in Taiwan.svg
Über dieses Bild

Der Landkreis Taitung (chinesisch 台東縣Pinyin Táidōng Xiàn, Tongyong Pinyin Táidong Siàn, W.-G. T`ai-tung Hsien, Pe̍h-oē-jī Tâi-tang-kōan) ist ein Landkreis der Republik China auf Taiwan. Er liegt im Südosten der Insel Taiwan und grenzt an den Landkreis Pingtung im Südwesten, die Stadt Kaohsiung im Nordwesten, den Landkreis Hualien im Norden sowie den Pazifischen Ozean im Osten. Seine Hauptstadt ist die Stadt Taitung.

Küste bei Taimali

Geographie[Bearbeiten]

Der Landkreis Taitung nimmt auf 166 km Länge den südlichen Teil der Ostküste Taiwans ein. Nördlich der Hauptstadt Taitung erstreckt sich der parallel zur Küste verlaufende und von dieser durch einen bis zu 1682 m hohen Gebirgszug getrennte Huatung-Graben. Der westliche Teil des Landkreises gehört zur zentralen Gebirgskette Taiwans. Dort liegt an der nordwestlichen Kreisgrenze der zum Yushan-Nationalpark gehörende 3686 m hohe Guan Shan (關山), die höchste Erhebung des Landkreises.

Zum Kreis Taitung gehören auch die etwa 30 bzw. 60 km vor der Küste liegenden Pazifikinseln Lü Dao („Grüne Insel“) und Lan Yu („Orchideeninsel“).

Bevölkerung[Bearbeiten]

Der Südosten Taiwans wurde aufgrund der vom Festland abgewandten und durch hohe Gebirge von den Ebenen Westtaiwans getrennten Lage erst im späten 19. Jahrhundert – später als andere Regionen der Insel – von chinesischen Einwanderern besiedelt. Mit 66 Einwohnern pro km² ist der verkehrstechnisch abgelegene Landkreis Taitung noch heute der am dünnsten besiedelte Landkreis der Republik China.

Neben den Nachkommen der chinesischen Einwanderer beheimatet er Angehörige der indigenen Völker der Bunun, Paiwan, Rukai, Amis, Beinan, Tau und Gamalan.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Einzige Großstadt (Shì) des Landkreises ist mit die Kreisstadt Taitung, in der knapp die Hälfte der Bevölkerung lebt. Daneben gibt es zwei Stadtgemeinden (Zhèn) und 13 Landgemeinden (Xiāng).

Gemeinde chin. Wade-Giles Hanyu Pinyin Taiwanisch (POJ) Einwohner 2010[1]
Stadt Taitung 台東市 T'ai2tung1 Táidōng Tâi-tang 108.905
2 Stadtgemeinden
Chenggong 成功鎮 Ch`eng2kung1 Chénggōng 15.807
Guanshan 關山鎮 Kuan1shan1 Guānshān 9.725
13 Landgemeinden
Beinan 卑南鄉 Pei1nan2 Bēinán 18.242
Changbin 長濱鄉 Ch`ang2pin1 Chángbīn 8.291
Chishang 池上鄉 Ch`ih2shang4 Chíshàng 9.210
Daren 達仁鄉 Ta2jen2 Dárén 4.089
Dawu 大武鄉 Ta4wu3 Dàwǔ 7.015
Donghe 東河鄉 Tung1ho2 Dōnghé 9.340
Haiduan 海端鄉 Hai3tuan1 Hǎiduān 4.505
Jinfeng 金峰鄉 Chin1feng1 Jīnfēng 3.564
Lan Yu 蘭嶼鄉 Lan2yü3 Lán Yǔ Lân-sū 4.466
Lüdao 綠島鄉 Lü4tao3 Lǜ Dǎo Le̍k-tó 3.353
Luye 鹿野鄉 Lu4yeh3 Lùyě 8.601
Taimali 太麻里鄉 T`ai4ma2li3 Tàimálǐ 12.022
Yanping 延平鄉 Yan2p`ing2 Yánpíng 3.601

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Statistikseite der Kreisverwaltung Taitung