Liberty Seguros Continental

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liberty Seguros war eine portugiesische Radsportmannschaft.

1996 wurde die Mannschaft unter dem Namen L.A. Aluminios-Pecol gegründet. Seit 2005 nimmt das Team dank einer Zusammenarbeit mit Liberty Seguros an den UCI Continental Circuits als Continental Team teil. Der Olympia-Zweite von Athen 2004 Sérgio Paulinho und Nuno Ribeiro wechselten zum Liberty Seguros Team. Bei der Portugal-Rundfahrt 2005 gewann Candido Barbosa drei Etappen und wurde Zweiter in der Gesamtwertung.

Seit 2007 fuhr die Mannschaft nur noch unter dem Namen Liberty Seguros, nachdem das Versicherungsunternehmen im Sommer 2006 bei dem ProTeam ausgestiegen war. Im September 2009 wurde bekannt, dass die Fahrer Héctor Guerra, Isidro Nozalund Nuño Ribeiro, Gewinner der Portugal-Rundfahrt, bei Trainingskontrollen am 3. August positiv auf das Dopingmittel CERA waren. Daraufhin zog sich Liberty Seguros mit sofortiger Wirkung als Hauptsponsor zurück.

Saison 2009[Bearbeiten]

Erfolge in den Continental Circuits[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
17. Januar GabunGabun 5. Etappe La Tropicale Amissa Bongo 2.1 PortugalPortugal Manuel António Cardoso
7. März SpanienSpanien 4. Etappe Murcia-Rundfahrt 2.1 SpanienSpanien Rubén Plaza
2. April PortugalPortugal 2. Etappe Volta ao Alentejo 2.1 PortugalPortugal Filipe Cardoso
3. April PortugalPortugal 3. Etappe Volta ao Alentejo 2.1 SpanienSpanien Héctor Guerra
30. April SpanienSpanien 3b. Etappe Vuelta a Asturias 2.1 SpanienSpanien Héctor Guerra
20. Mai FrankreichFrankreich 1. Etappe Circuit de Lorraine 2.1 PortugalPortugal Manuel António Cardoso
22. Mai FrankreichFrankreich 3. Etappe Circuit de Lorraine 2.1 SpanienSpanien Rubén Plaza
11. Juni PortugalPortugal 1. Etappe Grande Prémio CTT Correios de Portugal 2.1 PortugalPortugal Manuel António Cardoso
12. Juni PortugalPortugal 2. Etappe Grande Prémio CTT Correios de Portugal 2.1 SpanienSpanien Rubén Plaza
28. Juni PortugalPortugal Portugiesische Meisterschaft - Straßenrennen NC PortugalPortugal Manuel António Cardoso
28. Juni SpanienSpanien Spanische Meisterschaft - Straßenrennen NC SpanienSpanien Rubén Plaza
8. Juli PortugalPortugal Prolog Grande Prémio Internacional de Torres Vedras 2.2 SpanienSpanien Héctor Guerra
9. Juli PortugalPortugal 1. Etappe Grande Prémio Internacional de Torres Vedras 2.2 PortugalPortugal Manuel António Cardoso
11. Juli PortugalPortugal 3. Etappe Grande Prémio Internacional de Torres Vedras 2.2 SpanienSpanien Héctor Guerra
12. Juli PortugalPortugal 4. Etappe Grande Prémio Internacional de Torres Vedras 2.2 PortugalPortugal Manuel António Cardoso
8.-12. Juli PortugalPortugal Gesamtwertung Grande Prémio Internacional de Torres Vedras 2.2 SpanienSpanien Héctor Guerra
17. Juli SpanienSpanien 1. Etappe Vuelta a la Comunidad de Madrid (EZF) 2.1 SpanienSpanien Héctor Guerra
17.-19. Juli SpanienSpanien Gesamtwertung Vuelta a la Comunidad de Madrid 2.1 SpanienSpanien Héctor Guerra
6. August PortugalPortugal 1. Etappe Volta a Portugal 2.HC PortugalPortugal Manuel António Cardoso
15. August PortugalPortugal 9. Etappe Volta a Portugal 2.HC PortugalPortugal Nuno Ribeiro
16. August PortugalPortugal 10. Etappe Volta a Portugal (EZF) 2.HC SpanienSpanien Héctor Guerra
5.-16. August PortugalPortugal Gesamtwertung Volta a Portugal 2.HC PortugalPortugal Nuno Ribeiro

Zugänge - Abgänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2008 Abgänge Team 2009
José Mendes Benfica Pablo Urtasun Euskaltel-Euskadi
Edgar Pinto Benfica César Antunes Quiterio Centro Ciclismo de Loulé-Louletano
Rubén Plaza Benfica Koldo Gil Karriereende
Ricardo Vilela Neoprofi José Carlos Rodrigues Unbekannt
Ricardo Miguel Sousa Unbekannt

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität Team 2010
Hernâni Broco 13. Juni 1981 PortugalPortugal Portugal LA Rota dos Móveis
Filipe Cardoso 15. Mai 1984 PortugalPortugal Portugal LA Rota dos Móveis
Manuel António Cardoso 7. April 1983 PortugalPortugal Portugal Footon-Servetto
Vitor Goncalves 26. August 1982 PortugalPortugal Portugal
Héctor Guerra 6. August 1978 SpanienSpanien Spanien Dopingsperre
António Jesus 20. Januar 1984 PortugalPortugal Portugal
José Mendes 24. April 1985 PortugalPortugal Portugal LA Rota dos Móveis
Carlos Nozal 15. Mai 1981 SpanienSpanien Spanien
Isidro Nozal 18. Oktober 1977 SpanienSpanien Spanien Dopingsperre
Edgar Pinto 27. August 1985 PortugalPortugal Portugal LA Rota dos Móveis
Rubén Plaza 29. Februar 1980 SpanienSpanien Spanien Caisse d'Epargne
Nuño Ribeiro 9. September 1977 PortugalPortugal Portugal Dopingsperre
Vitor Rodrigues 9. März 1986 PortugalPortugal Portugal Caja Rural
Rui Sousa 17. Juli 1976 PortugalPortugal Portugal Barbot-Siper
Ricardo Vilela 18. Dezember 1987 PortugalPortugal Portugal Boavista

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI-Weltrangliste

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
1996 57. PortugalPortugal Joaquim Gomes (372.)
1997 56. PortugalPortugal Joaquim Gomes (332.)
1998 51. PortugalPortugal Pedro Miguel Lopes (362.)
1999 32. (GSII) ItalienItalien Michele Laddomada (457.)
2000 23. (GSII) RusslandRussland Andrei Sintschenko (152.)
2001 21. (GSII) RusslandRussland Andrei Sintschenko (170.)
2002 17. (GSII) PortugalPortugal Cândido Barbosa (167.)
2003 7. (GSII) PortugalPortugal Nuno Ribeiro (187.)
2004 7. (GSII) PortugalPortugal Sérgio Paulinho (108.)

UCI Africa Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 4. PortugalPortugal Filipe Cardoso (5.)

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 40. PortugalPortugal José Mendes (310.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2005 30. PortugalPortugal Cândido Barbosa (11.)
2006 33. PortugalPortugal Cândido Barbosa (101.)
2007 18. PortugalPortugal Cândido Barbosa (8.)
2008 10. SpanienSpanien Héctor Guerra (7.)
2009 3. SpanienSpanien Héctor Guerra (8.)

Weblinks[Bearbeiten]