Liste der Fußball-Länderspiele zwischen Nord- und Südkorea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bisher trugen die Fußball-Männer-Nationalmannschaften Nordkoreas und Südkoreas 16 Länderspiele gegeneinander aus, die Auswahlen der Frauen 14 Länderspiele.

Logos der beiden Verbände
Fed coree nord.svg
Nordkorea
Fed coree sud.svg
Südkorea

Nach der Gründung der beiden koreanischen Staaten im Jahre 1948 wurden auch zwei verschiedene Fußball-Verbände – die Korea Football Association (대한 축구 협회) im Süden und die DPR Korea Football Association (조선민주주의인민공화국 축구협회) im Norden – gegründet. Aufgrund des Koreakrieges und der politischen Spannungen fand bis 1978 kein offizielles Länderspiel zwischen den beiden Mannschaften statt. 1976 trafen aber die beiden U-20-Mannschaften bei der Asienmeisterschaft in Thailand aufeinander, damals gewann Nordkorea mit 1:0. Am 20. Dezember 1978 fand das Finale der Asienspiele zwischen den Mannschaften erneut in Thailand statt. Nachdem es bis zum Ende 0:0 stand und weder Verlängerung noch Elfmeterschießen vorgesehen war, wurden beide Mannschaften zum Sieger erklärt, auf Seiten der Südkoreaner spielte unter anderem Cha Bum-kun.

Zwei Jahre später trafen die beiden Mannschaften während der Asienmeisterschaft aufeinander. Im Halbfinalspiel lag Nordkorea bis zur 80. Minute mit 1:0 in Führung, ehe Südkorea durch zwei Treffer von Hae Won-chung mit 2:1 gewinnen konnte. 1989 und 1993 wurden WM-Qualifikationsspiele ausgetragen, die die Südkoreaner gewinnen konnten. 1989 gewann man dank eines Treffers von Seon Hong-hwang mit 1:0, vier Jahre später gab es mit dem 3:0 den höchsten Sieg der Südkoreaner über den Nachbarn aus dem Norden. Den einzigen Sieg konnte Nordkorea am 11. Oktober 1991 feiern, als man vor einer Rekordkulisse von 150.000 Zuschauern im May Day Stadion mit 2:1 gewinnen konnte, es ist zugleich das bisher einzige Spiel, das in Nordkorea ausgetragen wurde. Südkorea war hingegen sechsmal Gastgeber eines Spiels, neun Spiele wurden in neutralen Orten ausgetragen.

Die Auslosung zur Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 ergab, dass beide Mannschaften in der Gruppe 3 des asiatischen Verbandes aufeinandertreffen werden. Im Zuge dieser Qualifikation kam es zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Verbänden, da sich Nordkorea weigerte auf seinem Boden die Hymne Südkoreas zu spielen und die Flagge Südkoreas zu hissen. Die FIFA entschied sich deshalb am 7. März 2008 zur Verlegung des für den 26. März in Pjöngjang angesetzten Spieles nach Shanghai. Das Spiel endete ebenso wie das Rückspiel in Seoul mit einem torlosen Unentschieden, beide Mannschaften setzten sich in ihrer Gruppe durch.

Die Auslosung der Finalrunde der Qualifikation ergab, dass beide Mannschaften erneut aufeinandertreffen werden. Das Heimspiel Nordkoreas wurde erneut in Shanghai ausgetragen und endete 1:1, das Rückspiel in Seoul konnte die Mannschaft Südkoreas mit 1:0 für sich entscheiden. Am Ende der Qualifikation qualifizierten sich beide Mannschaften für die Endrunde in Südafrika. Südkorea wurde vor dem nördlichen Nachbarn Gruppensieger.

Bei den bisher vierzehn Länderspielen zwischen den beiden Frauennationalmannschaften ging Südkorea nur einmal, Nordkorea hingegen zwölfmal als Sieger vom Platz, ein Spiel endete remis. Zehn der vierzehn Begegnungen fanden auf neutralen Plätzen statt, vier in Südkorea und noch keines in Nordkorea. Lediglich das Spiel am 16. August 2005 in Goyang aus Anlass der 60. Jahrestag der Unabhängigkeit von Japan war ein Freundschaftsspiel (in den Statistiken der FIFA sind auch die Spiele bei den Asienspielen und den Ostasienmeisterschaften als Freundschaftsspiele deklariert).

Länderspiele zwischen Nord- und Südkorea[Bearbeiten]

Männer[Bearbeiten]

Datum Spielort Mannschaft Mannschaft Ergebnis Art des Spiels
20. Dezember 1978 Bangkok, Thailand Korea NordNordkorea Nordkorea Korea SudSüdkorea Südkorea 0:0 Finale der Asienspiele
28. September 1980 Kuwait-Stadt, Kuwait Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 2:1 (0:1) Fußball-Asienmeisterschaft 1980
16. Oktober 1989 Singapur Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 1:0 (1:0) WM-Qualifikation
29. Juli 1990 Peking, China Korea NordNordkorea Nordkorea Korea SudSüdkorea Südkorea 0:1 (0:0) Freundschaftsturnier in China
11. November 1990 Pjöngjang Korea NordNordkorea Nordkorea Korea SudSüdkorea Südkorea 2:1 (0:1) Freundschaftsspiel
23. November 1990 Seoul Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 1:0 (1:0) Freundschaftsspiel
24. August 1992 Peking, China Korea NordNordkorea Nordkorea Korea SudSüdkorea Südkorea 1:1 (1:0) Freundschaftsturnier in China
28. Oktober 1993 Doha, Katar Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 3:0 (0:0) WM-Qualifikation
7. September 2002 Seoul Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 0:0 Freundschaftsspiel
4. August 2005 Jeonju Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 0:0 Ostasienmeisterschaft 2005 in Südkorea
14. August 2005 Seoul Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 3:0 (0:0) Freundschaftsspiel
20. Februar 2008 Chongqing, China Korea NordNordkorea Nordkorea Korea SudSüdkorea Südkorea 1:1 (0:1) Ostasienmeisterschaft 2008 in China
26. März 2008 Shanghai, China Korea NordNordkorea Nordkorea Korea SudSüdkorea Südkorea 0:0 WM-Qualifikation
22. Juni 2008 Seoul Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 0:0 WM-Qualifikation
10. September 2008 Shanghai, China Korea NordNordkorea Nordkorea Korea SudSüdkorea Südkorea 1:1 (0:0) WM-Qualifikation
1. April 2009 Seoul Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 1:0 (0:0) WM-Qualifikation

Bilanz:

  Sp. S U N Tore Diff.
Korea SudSüdkorea Südkorea 16 7 8 1 16 + 10
Korea NordNordkorea Nordkorea 16 1 8 7 06 − 10

Frauen[Bearbeiten]

Datum Spielort Mannschaft Mannschaft Ergebnis Art des Spiels
1. Oktober 1990 Peking, China Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 0:7 Asienspiele 1990[1]
7. Dezember 1993 Kuching, Malaysia Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 0:3 Asienmeisterschaft 1993
9. Oktober 2002 Busan Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 0:2 Asienspiele 2002[2]
16. Juni 2003 Bangkok, Thailand Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 2:2 WM-Qualifikation/Asienmeisterschaft 2003
26. April 2004 Hiroshima, Japan Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 1:5 Olympia-Qualifikation
4. August 2005 Jeonju Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 1:0 Fußball-Ostasienmeisterschaft der Frauen 2005
16. August 2005 Goyang Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 0:2 Freundschaftsspiel (60. Jahrestag der Unabhängigkeit von Japan)
24. Juli 2006 Adelaide, Australien Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 0:1 WM-Qualifikation/Asienmeisterschaft 2006
7. Dezember 2006 ar-Rayyan, Katar Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 1:4 Asienspiele 2006[3]
24. Februar 2008 Chongqing, China Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 0:4 Fußball-Ostasienmeisterschaft der Frauen 2008
20. November 2010 Chongqing, China Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 1:3 n.V. Asienspiele 2010, Halbfinale
5. September 2011 Jinan, China Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 2:3 Olympia-Qualifikation
15. Februar 2012 Chongqing, China Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 0:1 Vier-Nationen-Turnier 2012
21. Juli 2013 Seoul Korea SudSüdkorea Südkorea Korea NordNordkorea Nordkorea 1:2 Fußball-Ostasienmeisterschaft der Frauen 2013

Bilanz:

  Sp. S U N Tore Diff.
Korea NordNordkorea Nordkorea 14 12 1 01 39 + 30
Korea SudSüdkorea Südkorea 14 01 1 12 09 − 30

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Asian Games 1990 (Women's Tournament)
  2. Asian Games 2002(Women's Tournament)
  3. Asian Games 2006 (Women's Tournament)

Weblinks[Bearbeiten]