Liste der Weltrekorde im Bahnradsport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Weltrekorde im Bahnradsport listet die wichtigsten Weltrekorde im Bahnradsport auf, die vom Weltradsportverband Union Cycliste Internationale (UCI) anerkannt sind und sich auf heute noch ausgetragene Disziplinen beziehen.

Weltrekorde der Frauen[Bearbeiten]

Disziplin Name Zeit Datum Ort Veranstaltung
200 Meter, fliegender Start DeutschlandDeutschland Kristina Vogel 10,384 s 7. Dezember 2013 MexikoMexiko Aguascalientes Bahnrad-Weltcup 2013/2014
500 Meter, fliegender Start SowjetunionSowjetunion Erika Salumäe 29,655 s 6. August 1987 RusslandRussland Moskau
500 m Teamsprint DeutschlandDeutschland Deutschland
Kristina Vogel,
Miriam Welte
32,153 s    5. Dezember 2013 MexikoMexiko Aguascalientes Bahnrad-Weltcup 2013/2014
500 m Zeitfahren (stehender Start) AustralienAustralien Anna Meares 32,836 s    6. Dezember 2013 MexikoMexiko Aguascalientes Bahnrad-Weltcup 2013/2014
3000 m Einerverfolgung Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sarah Hammer 3:22,269 min 11. Mai 2010 MexikoMexiko Aguascalientes Panamerikanische Radmeisterschaften
4000 m Mannschaftsverfolgung Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Laura Trott,
Katie Archibald,
Elinor Barker
Danielle King
4:19,604 min 1. November 2013 NiederlandeNiederlande Manchester Bahnrad-Weltcup 2013/2014
Stundenweltrekord NiederlandeNiederlande Leontien Zijlaard-van Morsel 46,065 km 1. Oktober 2003 MexikoMexiko Mexiko

Weltrekorde der Männer[Bearbeiten]

Disziplin Name Zeit Datum Ort Veranstaltung
200 Meter, fliegender Start FrankreichFrankreich François Pervis 9,347 s    6. Dezember 2013 MexikoMexiko Aguascalientes Bahnrad-Weltcup 2013/2014
500 Meter, fliegender Start Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Hoy 24,758 s    13. Mai 2007 BolivienBolivien La Paz
750 m Teamsprint DeutschlandDeutschland Deutschland
René Enders,
Robert Förstemann,
Joachim Eilers
41,871 s    5. Dezember 2013 MexikoMexiko Aguascalientes Bahnrad-Weltcup 2013/2014
1000 m Zeitfahren FrankreichFrankreich François Pervis 56,303 s    7. Dezember 2013 MexikoMexiko Aguascalientes Bahnrad-Weltcup 2013/2014
4000 m Einerverfolgung AustralienAustralien Jack Bobridge 4:10,534 min 2. Februar 2011 AustralienAustralien Sydney Australische Bahnmeisterschaften
4000 m Mannschaftsverfolgung Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Ed Clancy,
Geraint Thomas,
Steven Burke,
Peter Kennaugh
3:51,659 min 3. August 2012 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London Olympische Sommerspiele 2012
Stundenweltrekord TschechienTschechien Ondřej Sosenka 49,700 km 19. Juli 2005 RusslandRussland Moskau

Weltrekorde Juniorinnen[Bearbeiten]

Disziplin Name Zeit Datum Ort Veranstaltung
200 Meter, fliegender Start Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rebecca James 11,093 s    13. August 2009 RusslandRussland Moskau UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren 2009
500 Meter Teamsprint
(stehender Start)
RusslandRussland Russland
Lydia Plytsnikowa
Darja Schmeljowa
34,155 s 22. August 2012 NeuseelandNeuseeland Invercargill UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren 2012
500 m Zeitfahren RusslandRussland Darja Schmeljowa 34,753 s    22. August 2012 NeuseelandNeuseeland Invercargill UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren 2012
2000 m Einerverfolgung AustralienAustralien Amy Cure 2:22,499 min 12. August 2010 ItalienItalien Montichiari UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren 2010
4000 m Mannschaftsverfolgung Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Amy Hill,
Hayley Jones
Emily Kay
Emily Nelson
4:36,147 min 8. August 2013 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Glasgow UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren 2013

Weltrekorde Junioren[Bearbeiten]

Disziplin Name Zeit Datum Ort Veranstaltung
200 Meter, fliegender Start DeutschlandDeutschland Max Niederlag 9,89 s    19. August 2011 RusslandRussland Moskau UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren 2011
500 Meter, fliegender Start SowjetunionSowjetunion Alexander Chromiche 26,969 s    9. August 1990 SowjetunionSowjetunion Moskau
750 m Teamsprint FrankreichFrankreich Frankreich
(Benjamin Edelin,
Kevin Guillot,
Julien Palma)
45,402 s    11. August 2010 ItalienItalien Montichiari UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren 2010
1000 m Zeitfahren KubaKuba Ahmed López 1:01,376 min 11. August 2002 China VolksrepublikChina Kunming
3000 m Einerverfolgung AustralienAustralien Dale Parker 3:13,958 min 2. Februar 2010 AustralienAustralien Adelaide
4000 m Mannschaftsverfolgung AustralienAustralien Australien
(Jack Cummings,
Alexander Edmondson,
Jackson Law,
Alexander Morgan)
4:02,632 min 17. August 2011 RusslandRussland Moskau UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren 2011

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]