Ludovic Turpin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ludovic Turpin bei der Tour de l'Ain 2010
Ludovic Turpin bei der Tour de Romandie 2007

Ludovic Turpin (* 22. März 1975 in Laval) ist ein französischer Radrennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

Karriere[Bearbeiten]

1999 wurde Ludovic Turpin französischer Meister im Straßenrennen der Amateure. Im Jahr 2000 bekam er einen Vertrag beim Team Ag2r Prévoyance. Er gewann Etappen bei der Route du Sud, der Tour de l’Ain und der Sarthe-Rundfahrt. An der Tour de France nahm er bisher fünfmal teil; seine beste Platzierung war Rang 44 im Jahre 2007. Seinen ersten Sieg bei einem Eintagesrennen feierte er 2005 beim GP de Rennes. In der Endabrechnung des Coupe de France wurde er dadurch Zweiter. Bei der Dauphiné Libéré 2006 gewann er eine Etappe.

2012 gewann Turpin die Tour de Guadeloupe, und 2013 entschied er zwei Etappen dieser Rundfahrt für sich.

Erfolge[Bearbeiten]

2005

2006

2007
2009
2012
2013

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]