Lytton (British Columbia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lytton
Zusammenfluss von Thompson und Fraser River bei Lytton
Zusammenfluss von Thompson und Fraser River bei Lytton
Lage in British Columbia
Lytton (British Columbia)
Lytton
Lytton
Staat: Kanada
Provinz: British Columbia
Regionaldistrikt: Thompson-Nicola
Koordinaten: 50° 8′ N, 121° 21′ W50.1356-121.3456195Koordinaten: 50° 8′ N, 121° 21′ W
Höhe: 195 m
Fläche: 6,71 km²
Einwohner: 228 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 34 Einw./km²
Zeitzone: PST (UTC-8)
Postleitzahl: V0K 1Z0
Bürgermeister: Jessoa Lightfoot
Webpräsenz: www.lytton.ca
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
64
 
1
-6
 
 
45
 
5
-3
 
 
33
 
11
1
 
 
19
 
16
4
 
 
18
 
20
8
 
 
19
 
24
12
 
 
14
 
28
15
 
 
23
 
28
15
 
 
27
 
23
10
 
 
37
 
15
5
 
 
65
 
6
0
 
 
67
 
1
-5
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: Canadian Climate Normals 1971-2000. In: Environment Canada. Abgerufen am 15. August 2012.
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 0,6 4,9 10,7 16,1 20,4 24,1 28,1 28,1 22,5 14,9 5,8 1,2 Ø 14,8
Min. Temperatur (°C) -5,5 -2,6 ,7 4, 8,2 12,1 14,6 14,6 9,9 5,1 -0,3 -4,7 Ø 4,7
Niederschlag (mm) 64,1 45,2 32,7 19,3 18,2 18,8 14,4 22,9 27,3 37,2 65,4 67, Σ 432,5
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
0,6
-5,5
4,9
-2,6
10,7
,7
16,1
4,
20,4
8,2
24,1
12,1
28,1
14,6
28,1
14,6
22,5
9,9
14,9
5,1
5,8
-0,3
1,2
-4,7
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
64,1
45,2
32,7
19,3
18,2
18,8
14,4
22,9
27,3
37,2
65,4
67,
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: Canadian Climate Normals 1971-2000. In: Environment Canada. Abgerufen am 15. August 2012.

Lytton ist ein Dorf in British Columbia. Es liegt am Zusammenfluss von Fraser River und Thompson River am Trans-Canada Highway. Im 19. Jahrhundert befand sich an Stelle des heutigen Ortes ein Dorf der First Nations, das Camchin, was über (den Fluss) setzen bedeutet, genannt wurde. In der Mitte des 19. Jahrhunderts war es Standort eines kurzlebigen Handelspostens der Hudson's Bay Company namens Fort Dallas. Im Zuge des Fraser-Canyon-Goldrausches 1858 wurde die heutige Siedlung gegründet und nach dem englischen Kolonialminister Edward Bulwer-Lytton benannt.

Der Ort ist heute ein Zentrum für Wildwasserfahrten mit Schlauchbooten und Kayaks und bezeichnet sich selbst als „Rafting Capital of Canada“.

Am gegenüberliegenden Westufer des Fraser River, dass durch eine Fähre erreichbar ist, liegen das Reservat der Lytton First Nation sowie der Stein Valley Nlaka'pamux Heritage Park, acht Kilometer östlich liegt am Trans-Canada-Highway der Skihist Provincial Park. Südlich von Lytton wechseln die Trassen der Canadian Pacific Railway und der Canadian National Railway jeweils ihre Seite entlang des Fraser River.

Demographie[Bearbeiten]

Der Zensus im Jahr 2011 ergab für die kleine Ansiedlung eine Bevölkerungszahl von 228 Einwohnern.[1] Die Bevölkerung hat dabei im Vergleich zum Zensus von 2006 um 3 % abgenommen, während die Bevölkerung in Britisch Columbia gleichzeitig um 7 % anwuchs.

Weblinks[Bearbeiten]

Homepage von Lytton (engl.)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Canada (2011 Census). Lytton Community Profile, abgerufen 5. Juli 2012