Manuel Zeitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manuel Zeitz

Manuel Zeitz, 2011

Spielerinformationen
Geburtstag 1. August 1990
Geburtsort VölklingenDeutschland
Größe 180 cm
Position Mittelfeld / Innenverteidiger
Vereine in der Jugend
1994–2004
2004–2009
SC Großrosseln
1. FC Saarbrücken
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2008–2011
2011–2012
2011–2012
2012–2013
2014
2014–
1. FC Saarbrücken
1. FC Nürnberg
1. FC Nürnberg II
SC Paderborn 07
1. FC Saarbrücken (Leihe)
FC Energie Cottbus
90 (25)
0 0(0)
25 0(4)
33 0(2)
17 0(0)
5 0(1)
Nationalmannschaft
2010 Deutschland U-20 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 31. August 2014

Manuel Zeitz (* 1. August 1990 in Völklingen) ist ein deutscher Fußballspieler. Seine bevorzugte Position ist das zentrale Mittelfeld.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Zeitz begann mit dem Fußball im Alter von drei Jahren beim SC Großrosseln. Sein Talent wurde früh erkannt und in der C-Jugend wechselte er 2004 zum 1. FC Saarbrücken. Am 5. September 2008 kam er dort zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz im Spiel gegen die SG Bad Breisig in der Oberliga Südwest. Am Saisonende stieg Saarbrücken als Oberligameister in die Regionalliga auf, in der Zeitz mit elf Treffern in 32 Einsätzen Anteil an der Meisterschaft der Regionalliga West und dem damit verbundenen Durchmarsch in die 3. Liga hatte. In der dritten Liga absolvierte er 31 Spiele, in denen er sechs Tore erzielte. Der kicker wählte ihn zum besten defensiven Mittelfeldspieler der Hinrunde 2010/11.[1]

Im Sommer 2011 wechselte Zeitz ablösefrei in die Fußball-Bundesliga und schloss sich dem 1. FC Nürnberg an.[2] Hier kam er aber lediglich in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Süd zum Einsatz, für die er am 20. August 2011 im Spiel gegen den SV Waldhof Mannheim in der Startelf debütierte.

Für die Saison 2012/13 wurde Zeitz an den SC Paderborn 07 ausgeliehen.[3] In der Sommerpause 2013 verpflichtete der SC Paderborn Zeitz fest; er unterschrieb einen Zweijahresvertrag.[4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 31. August 2010 wurde er von DFB-Trainer Frank Wormuth in das Aufgebot der deutschen U20-Nationalmannschaft zum Spiel am Montag, 6. September gegen die U-20-Nationalmannschaft der Schweiz berufen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/546999/artikel_Zeitz-empfiehlt-sich-weiter-fuer-die-Bundesliga.html Zeitz empfiehlt sich weiter für die Bundesliga
  2. http://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/sport/saarland-fussball/art261265,3588252 Die FCS-Franken: Beim 1. FC Nürnberg blühen saarländische Fußballer auf
  3. Zeitz wechselt nach Paderborn
  4. Manuel Zeitz bleibt für weitere zwei Jahre beim SC Paderborn