Messier 63

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galaxie
Messier 63
Messier 63.jpg
Aufnahme mit einem 24-Inch-Teleskop
DSS-Bild von NGC 5055
Sternbild Jagdhunde
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 13h 15m 49,3s[1]
Deklination +42° 01′ 45″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SA(rs)bc HII/LINER  [1]
Helligkeit (visuell) 8,5 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 9,3 mag [2]
Winkelausdehnung 12,6′ × 7,2′ [1]
Flächenhelligkeit 13,2 mag/arcmin2 [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit M51-Gruppe  
Rotverschiebung +0,001614 ± 0,000003  [1]
Radialgeschwindigkeit (+484 ± 1) km/s  [1]
Geschichte
Entdeckung Pierre Méchain
Datum der Entdeckung 14. Juni 1779
Katalogbezeichnungen
M 63 • NGC 5055 • UGC 8334 • PGC 46153 • CGCG 217-23 • MCG +7-27-54 • GC 3474 • h 1570
Aladin previewer

Messier 63 (auch als NGC 5055 bezeichnet) ist eine Spiralgalaxie mit den Abmessungen 12,6' × 7,2' und der scheinbaren Helligkeit von 8,5 mag im Sternbild Jagdhunde. Das Objekt wurde am 14. Juni 1779 von Pierre Méchain entdeckt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Messier 63 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c d NASA/IPAC Extragalactic Database
  2. a b c SEDS