Mickey Kuhn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael „Mickey“ Kuhn (* 21. September 1932 in Waukegan, Illinois als Theodore Matthew Michael Kuhn Jr.) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Michael Kuhn ist der jüngere von zwei Kindern, seine Eltern waren die deutschstämmigen Theodore Kuhn Sr. und Pearl Hicks. Die Familie zog während der Depressionszeit nach Hollywood, wo sein Vater eine Arbeit als Schlachter fand. Mickey trug durch einen glücklichen Zufall im Alter von zwei Jahren schon zum Familieneinkommen bei, als er 1934 von den Fox Studios für den Film Change of Heart für seine erste Filmrolle ausgewählt wurde. Kuhn wurde in den 1930er und 1940er Jahren zu einem gefragten Kinderschauspieler in Hollywood, auch wenn er nie wirklich berühmt wurde und meist nur Nebenrollen spielte.

Eine erste bedeutendere Rolle hatte er 1939 als Beau Wilkes, Sohn von Ashley und Melanie Wilkes, im Filmklassiker Vom Winde verweht. Er spielte ebenfalls Junior, den Sohn des Detektives Dick Tracy, in einer Verfilmung der Comicserie Dick Tracy aus dem Jahre 1945. Er spielte auch in einer Vielzahl von Western, darunter als Adoptivsohn von John Wayne in Howard Hawks Red River sowie an der Seite von James Stewart in Der gebrochene Pfeil. Er spielte ebenfalls einen jungen Matrosen in der ersten Szene des Filmklassikers Endstation Sehnsucht. Als Jugendlicher erhielt er kaum noch Angebote, so dass er nach anderen Karrieremöglichkeiten Ausschau hielt.[1]Ki

Im Jahr 1951 entschied sich Kuhn dafür, zur Marine zu gehen. Nach vier Jahren Pflichtdienst, kehrte er 1955 zu Filmen und Fernsehen zurück. Kuhn heiratete in dieser Zeit und hat zwei Kinder aus dieser Ehe. Er besuchte das LA Valley College und die California State University um Theater zu studieren und hielt sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Im Filmgeschäft fand er jedoch nicht mehr den gewünschten Erfolg, sodass er sich Anfang der 1960er-Jahre endgültig vom Schauspielgeschägz verabschiedete. Im Jahr 1965 wurde er bei American Airlines eingestellt, wo er als Supervisor für Flugbegleiter arbeitete. Später war er auch in leitender Position am Bostoner Flughafen angestellt. Nach der Scheidung von seiner ersten Frau heiratete er 1984 erneut und verabschiedete sich 1995 vom Fluggeschäft. Seither verbringt er viel Zeit damit historische Touren rund um und in der Stadt Boston anzubieten und hat an unterschiedlichen Filmfestivals teilgenommen.

Er erhielt 2005 den Golden Boot Award für Westernschauspieler.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Biografie auf celebri.ro oder Biografie auf imdb.com