Minehead

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

51.204166666667-3.4811111111111Koordinaten: 51° 12′ N, 3° 29′ W

Karte: Vereinigtes Königreich
marker
Minehead
Magnify-clip.png
Vereinigtes Königreich

Minehead ist eine Stadt an der Westküste Somersets (England) und ist mit rund 10.000 Einwohnern die größte Stadt der Exmoor Region. Minehead liegt direkt am Meer und ist ein typisches viktorianisches Seebad, das zwar seine beste Zeit hinter sich hat, aber immer noch Touristenziel ist.

Partnerstadt ist seit 1991 die französische Kleinstadt Saint-Berthevin im Département Mayenne. Es besteht eine Schulpartnerschaft mit dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium (Bünde).

Lage[Bearbeiten]

Minehead liegt am Bristol Channel und ihr Strand bildet das westliche Ende der Bridgwater Bay. Die Stadt Bridgwater liegt rund 30 km östlich, die Hauptstadt der Grafschaft, Taunton rund 40 km südwestlich und Exeter gut 70 km südlich.

Geschichte[Bearbeiten]

Blick über Minehead

Die erste schriftliche Erwähnung Minehaeds erfolgte im Domesday Book im Jahre 1087. Seit 1465 ist der 1. Mai der Festtag in Minehead. Ein Großfeuer zerstörte 1791 das Zentrum von Minehead, nur zwei Steinhäuser blieben stehen. Seit 1974 wird Minehead durch den West Somerset District Council verwaltet. Das Town Council wurde 1983 gegründet.

Bei der Monmouth Rebellion im Jahre 1685 stammten sieben Rebellen aus Minehead. Am 16. Juli 1874 wurde die Eisenbahnverbindung nach Taunton durch die Minehead Railway fertiggestellt. Die Strecke wurde am 4. Januar 1971 durch die British Railways stillgelegt, aber zu Ostern 1976 als private Museumsbahn durch die West Somerset Railway wieder eröffnet.

Verkehr[Bearbeiten]

Eine Diesellokomotive der West Somerset Railway

Minehead ist die Endstation der West Somerset Railway und liegt an der Küstenstraße A 39. Die nächsten größeren Ortschaften entlang der A 39 sind westlich Porlock und östlich Dunster. In Dunster zweigt die A 396 Richtung Süden von der A 39 ab.

Tourismus[Bearbeiten]

Mit der Eisenbahn begann für Minehead die Zeit als Seebad. Die Quay Town, gelegen am Kiesstrand, bietet das, was man von einem englischen Seebad erwartet. Hier hat zur viktorianischen Zeit der Tourismus seinen Höhepunkt erlebt, als endlich eine Zugverbindung zum Wasser bestand. Ein Stadtrundgang durch die steilen Altstadtgassen zu den reetgedeckten Häusern rund um die Kirche ist empfehlenswert. In Minehead befindet sich der Startpunkt für den South West Coast Path. Der Minehead & West Somerset Golf Club, wurde im Jahre 1882 gegründet und gilt als ältester Golfclub der Region Somerset. Daneben gibt es auch noch den Thurso Golf Club. Beim Bahnhof gibt es eine kleine Fischersakristei. In Minehead befindet sich auch eins der fünf Butlins holiday camps.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

An der Blenheim Road in Minehead wurde am 16. Dezember 1917 der Science-Fiction-Autor Arthur C. Clarke geboren; er starb 2008 in Colombo. Der britische TV-Moderator Stephen Mulhern wurde am 4. April 1977 in Minehead geboren.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Minehead – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien