Mitsuharu Misawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mitsuharu Misawa
Misawa.jpg
Daten
Ringname(n) Mitsuharu Misawa
Kamikaze Misawa
Tiger Mask
Lion
Körpergröße 185 cm
Kampfgewicht 110 kg
Geburt 18. Juni 1962
Yūbari, Hokkaidō
Tod 13. Juni 2009
Hiroshima
Trainiert von Dick Beyer
Giant Baba
Dory Funk jr.
Debüt 1981

Mitsuharu Misawa (* 18. Juni 1962 in Yūbari, Hokkaidō; † 13. Juni 2009 in Hiroshima) war ein japanischer Wrestler. Mitsuharu Misawa gehörte seit den 80er-Jahren zu den erfolgreichsten Wrestlern der Welt.

In seiner Karriere war er acht Mal Weltmeister im Schwergewicht (amtierend seit dem 10. Dezember 2006), achtfacher Weltmeister im Teamkampf und gewann sechs große Turniere.

Karriere[Bearbeiten]

Am 21. August 1981 gab Misawa sein Debüt für All Japan Pro Wrestling. Bis zum 17. Mai 1990 trug er während Kämpfen eine Maske und trug den Namen Tiger Mask II. Nach einem Teamkampf forderte er seinen Partner Toshiaki Kawada auf, ihn zu demaskieren.

Am 8. Juni 1990 besiegte er in seinem ersten Hauptkampf in der Nippon Budokan Jumbo Tsuruta. Einen Monat später kämpfte er das erste Mal um die Triple Crown-Gewinner, die größte Weltmeisterschaft zu damaliger Zeit. Auch wenn er gegen Stan Hansen verlor, war dies sein Durchbruch als Wrestler.

1991 durfte er im Team mit Kawada den AJPW World Tag Team Title gewinnen. Misawa dominierte All Japan Pro Wrestling im Verlauf der 90er Jahre, mit mehreren Regentschaften als Triple Crown und AJPW World Tag Team Titel Champion. er hatte legendäre Fehden mit Jumbo Tsuruta, Toshiaki Kawada und Kenta Kobashi. Misawa, der in Japan Legendenstatus genießt, trat in den USA für Ring of Honor (ROH), Pro Wrestling Iron sowie WLW (von Harley Race) an. Auch in Deutschland war Misawa aktiv, dort trat er 2005 bei westside Xtreme wrestling an.

Nach dem Tod des Besitzer der AJPW verließ Misawa die Promotion im Jahr 2000 und gründete zusammen mit anderen japanischen Wrestlern die Pro Wrestling NOAH. Hier gewann er drei Mal den GHC Heavyweight Championship und zwei Mal den GHC Tag Team Championship.

Am 13. Juni 2009 wurde Misawa bei einer NOAH Show von seinen Gegnern mit einem Back Suplex auf die Ringmatte befördert und kam dabei mit dem Nacken auf. Bei diesem Aufprall erlitt er vermutlich eine Rückenmarksverletzung und konnte sich nicht mehr bewegen. Diese Rückenmarksverletzung verursachte zusätzlich einen Kreislaufstillstand, der herbeigeeilte Ringarzt behandelte ihn noch im Ring mit einem Defibrillator und einer Herzmassage. Auf dem Weg ins Krankenhaus in Hiroshima Stadt verstarb Misawa.

Der Japaner galt als einer der besten Kämpfer der vergangenen Jahrzehnte.

Erfolge[Bearbeiten]

All Japan Pro Wrestling
  • 2x All Asia Tag Team Champion (1x mit Kenta Kobashi, 1x mit Yoshinari Ogawa)
  • 5x AJPW Triple Crown Champion
  • 5x AJPW TWorld Tag Team Champion (2x mit Toshiaki Kawada, 1x mit Kenta Kobashi, 1x mit Jun Akiyama, 1x mit Yoshinari Ogawa)
National Wrestling Alliance
  • 1x NWA International Junior Heavyweight Champion
Pro Wrestling NOAH

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mitsuharu Misawa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien