Montluel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montluel
Wappen von Montluel
Montluel (Frankreich)
Montluel
Region Rhône-Alpes
Département Ain
Arrondissement Bourg-en-Bresse
Kanton Montluel
Gemeindeverband Canton de Montluel.
Koordinaten 45° 51′ N, 5° 3′ O45.8516666666675.0563888888889205Koordinaten: 45° 51′ N, 5° 3′ O
Höhe 192–312 m
Fläche 40,11 km²
Einwohner 7.112 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 177 Einw./km²
Postleitzahl 01120
INSEE-Code
Website www.ville-montluel.fr

Place Colbert

Montluel ist eine französische Gemeinde mit 7112 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Ain in der Region Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Bourg-en-Bresse, ist Hauptort des Kantons Montluel und Sitz des Kommunalverbandes Canton de Montluel.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Montluel liegt an der Sereine, etwa 15 Kilometer nordöstlich von Lyon in der Landschaft Côtière, die im Norden in die Dombes übergeht und im Süden von der Rhône begrenzt wird. Das Siedlungsgebiet von Montluel geht im Osten nahtlos in das der Gemeinde Dagneux über, im Südwesten in das Gebiet der Gemeinde La Boisse. Diese Siedlungsachse hat seit den 1960er Jahren durch die Nähe zu Lyon und nahe dem Autobahnkreuz A 42 - A 432 und der Ansiedlung vieler Unternehmen rasant entwickelt.

Nachbargemeinden von Montluel sind Birieux, Le Montvellier und Sainte-Croix im Norden, Pizay im Nordosten, Dagneux im Osten, La Boisse im Südwesten sowie Tramoyes, Mionnay, Saint-André-de-Corcy und Saint-Marcel im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 2785 3442 4604 5450 5954 6456 6478

Partnerschaft[Bearbeiten]

Es besteht eine Städtepartnerschaft mit Ostfildern.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Montluel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien