Muhammad Hidayat Ullah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Muhammad Hidayat Ullah (* 17. Dezember 1905; † 18. September 1992) war von 1979 bis 1984 Vizepräsident Indiens und kommissarischer indischer Staatspräsident vom 20. Juli 1969 bis 24. August 1969.

Er war Chief Justice des Supreme Court of India und wurde so 1969 nach dem Tod Zakir Hussains für einen Monat kommissarischer indischer Staatspräsident.

Nach ihm wurde eine Universität in Raipur, Chhattisgarh benannt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite der Hidayatullah National Law University

Weblinks[Bearbeiten]