B. D. Jatti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

B. D. Jatti (Basappa Danappa Jatti; * 10. September 1912 in Savalgi; † 7. Juni 2002 in Bangalore) war von 1974 bis 1979 Vizepräsident Indiens und kommissarischer indischer Staatspräsident vom 12. Februar 1977 bis 25. Juli 1977.

Der Jurist war Chief Minister von Mysore (1958–1962), Vizegouverneur von Pondicherry (1968–1972) und Gouverneur von Orissa (1972–1974). Als indischer Vizepräsident war er nach dem Tod Fakhruddin Ali Ahmeds kommissarischer indischer Staatspräsident.

Weblinks[Bearbeiten]