R. Venkataraman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
R. Venkataraman

R. Venkataraman (Ramaswamy Venkataraman; Tamil: ரா. வெங்கட்ராமன்; * 4. Dezember 1910 in Pattukkottai, Tamil Nadu; † 27. Januar 2009 in Neu-Delhi) war indischer Staatspräsident von 1987 bis 1992.

Ursprünglich Rechtsanwalt und Richter wurde Venkataraman 1980 (bis 1982) Finanzminister, später dann Verteidigungsminister unter Indira Gandhi. Er wurde 1984 zum Vizepräsidenten Indiens und 1987 zum achten Staatspräsidenten Indiens gewählt.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]