Nationalstraße 109 (China)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CN-N

Nationalstraße G109 in China
Nationalstraße 109 (China)
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 3901 km

Provinzen:

Die G109 durch eine Hochebene in der Provinz Qinghai.

Die chinesische Nationalstraße 109 (chinesisch 109国道Pinyin 109 Guódào, englisch China National Highway 109), chin. Abk. G109, ist eine 3.901 km[1] lange Fernstraße auf dem Gebiet der regierungsunmittelbaren Stadt Beijing, in den Provinzen Hebei, Shanxi, Gansu und Qinghai sowie den Autonomen Gebieten Innere Mongolei, Ningxia und Tibet. Sie führt von der Hauptstadt Peking (Beijing) über Yangyuan, Datong, Qingshuihe, Dongsheng, Huinong, Yinchuan, Baiyin in die Metropole Lanzhou. Von dort führt sie weiter über Minhe, Xining, Golmud, Nagqu, Damxung in die tibetische Hauptstadt Lhasa.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://baike.baidu.com/view/157666.htm