Nordostschweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nordostschweiz
Kantone: Kanton SchaffhausenKanton Schaffhausen Schaffhausen

Kanton ThurgauKanton Thurgau Thurgau

Kanton St. GallenKanton St. Gallen St. Gallen

Kanton Appenzell AusserrhodenKanton Appenzell Ausserrhoden Appenzell Ausserrhoden

Kanton Appenzell InnerrhodenKanton Appenzell Innerrhoden Appenzell Innerrhoden

Kanton GlarusKanton Glarus Glarus

Sprache: Deutsch

Als Nordostschweiz (französisch Nord-est de la Suisse, italienisch Nord-est della Svizzera, rätoromanisch Nordost da la Svizra bzw. Svizra Nordorientala) wird die Region zwischen Bodensee und dem Kanton Graubünden bezeichnet. Sie umfasst die Schweizer Kantone Schaffhausen, Thurgau, St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden und Glarus. In einigen Aufzählungen werden des Weiteren die Kantone Zürich und Schwyz dazugerechnet.

Die Landschaft ist geprägt von den Ebenen rund um den Bodensee und den voralpinen Hügelketten.