Norman Robert Pogson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entdeckte Asteroiden: 8
Isis 23. Mai 1856
Ariadne 15. April 1857
Hestia 16. August 1857
Asia 17. April 1861
Sappho 2. Mai 1864
Sylvia 16. Mai 1866
Camilla 17. November 1868
Vera 6. Februar 1885

Norman Robert Pogson (* 23. März 1829 in Nottingham; † 23. Juni 1891) war ein englischer Astronom.

Pogson wurde 1851 Assistent am Radcliffe Observatory in Oxford. Ab 1858 war er Direktor des Hartwell-Hall-Observatoriums in Buckingham. Von 1861 an war er Direktor des Observatoriums von Madras in Indien.

Pogson entdeckte 8 Asteroiden (siehe Liste der Asteroiden) sowie 21 veränderliche Sterne und erstellte einen umfangreichen Sternenkatalog. Er standardisierte die Helligkeitsskala der Sterne, indem er das bereits von Hipparchos eingeführte System der Größenklassen in ein logarithmisches Verhältnis setzte. Danach ist ein heller Stern der 1. Größenklasse einhundertmal heller als ein Stern der 6. Größenklasse, der unter guten Sichtbedingungen gerade noch mit bloßem Auge erkennbar ist.

Zu Ehren Pogsons wurde ein 50 km großer Mondkrater nach ihm benannt.

Weblinks[Bearbeiten]