Nové Mesto nad Váhom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nové Mesto nad Váhom
Wappen Karte
Wappen von Nové Mesto nad Váhom
Nové Mesto nad Váhom (Slowakei)
Nové Mesto nad Váhom
Nové Mesto nad Váhom
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Trenčiansky kraj
Okres: Nové Mesto nad Váhom
Region: Stredné Považie
Fläche: 32,583 km²
Einwohner: 20.360 (31. Dez. 2011)
Bevölkerungsdichte: 624,87 Einwohner je km²
Höhe: 195 m n.m.
Postleitzahl: 915 01
Telefonvorwahl: 0 32
Geographische Lage: 48° 46′ N, 17° 50′ O48.75888888888917.834444444444195Koordinaten: 48° 45′ 32″ N, 17° 50′ 4″ O
Kfz-Kennzeichen: NM
Kód obce: 506338
Struktur
Gemeindeart: Stadt
Verwaltung (Stand: Januar 2011)
Bürgermeister: Jozef Trstenský
Adresse: Mestský úrad Nové Mesto nad Váhom
Čsl. armády 1
91501 Nové Mesto nad Váhom
Webpräsenz: www.nove-mesto.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Nové Mesto nad Váhom (deutsch Neustadt(l) an der Waag oder Waag-Neustadtl, ungarisch Vágújhely) ist eine Stadt in der Westslowakei.

Geographie[Bearbeiten]

Die Stadt liegt im mittleren Waagtal (nördliches Donauhügelland) etwa 20 Kilometer nördlich von Piešťany und ebenso weit südlich von Trenčín. Geographisch befindet sich der Ort zwischen den Kleinen Karpaten im Westen, den Weißen Karpaten im Nordwesten und dem Inowetz im Osten.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde 1253 zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Hierbei handelte es sich um ein Schreiben des ungarischen Königs Béla IV., welcher der Stadt für die Loyalität in den Kämpfen gegen die Mongolen dankt.

Stadtgliederung[Bearbeiten]

Zur Stadt gehören folgende Stadtteile, die allerdings nicht offiziell sind:

  • Mnešice (1949 eingemeindet)
  • Izbice
  • Hájovky
  • Rajková
  • Záhumenice
  • Horné Samoty
  • Dolné Samoty
  • Lúka I.
  • Lúka II.
  • Centrum I.
  • Centrum II.
  • sídlisko Javorinská

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Die Stadt Nové Mesto nad Váhom ist an der slowakischen Autobahn D1 gelegen; durch die Stadt führt auch die „alte“ Staatsstraße 61 und die zur tschechischen Stadt Veselí nad Moravou führende Staatsstraße 54. Des Weiteren befindet sie sich an der Bahnstrecke Bratislava–Žilina; von hier aus beginnt auch die Bahnstrecke Nové Mesto nad Váhom–Veselí nad Moravou.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Arbeitsgemeinschaft Neustadt in Europa

Nové Mesto nad Váhom ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Neustadt in Europa, der 36 Städte in sechs mitteleuropäischen Staaten angehören.

Töchter und Söhne[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Nové Mesto nad Váhom

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nové Mesto nad Váhom – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien