Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebäude des OVG in der Hardenbergstraße 31, erbaut 1905–1907 als Preußisches Oberverwaltungsgericht

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg ist das seit 1. Juli 2005 bestehende gemeinsame Oberverwaltungsgericht (OVG) der Länder Berlin und Brandenburg und bildet die Spitze der Verwaltungsgerichtsbarkeit dieser beiden Länder.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten]

Haupteingang des Gebäudes

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat seinen Sitz in der Hardenbergstraße im Berliner Ortsteil Charlottenburg. Gerichtsbezirk ist das gesamte Gebiet der Länder Berlin und Brandenburg.

Instanzenzug[Bearbeiten]

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg ist dem Bundesverwaltungsgericht untergeordnet. Nachgeordnete Gerichte sind in Berlin das Verwaltungsgericht Berlin sowie in Brandenburg die Verwaltungsgerichte Potsdam, Frankfurt (Oder) und Cottbus.

Geschichte[Bearbeiten]

Zur Geschichte des Gebäudes siehe: Preußisches Oberverwaltungsgericht

Im Jahr 1996 scheiterte in der Volksabstimmung die Fusion der Länder Berlin und Brandenburg zu Berlin-Brandenburg. Am 26. April 2004 schlossen die Länder Berlin und Brandenburg den Staatsvertrag über die Errichtung gemeinsamer Fachobergerichte der Länder Berlin und Brandenburg. Zum 1. Juli 2005 wurde in einem ersten Schritt neben dem gemeinsamen Landessozialgericht Berlin-Brandenburg das gemeinsame OVG Berlin-Brandenburg errichtet. Es ersetzt die Oberverwaltungsgerichte der Länder Berlin und Brandenburg, das seinen Sitz in Frankfurt (Oder) hatte. Im zweiten Schritt folgten zum 1. Januar 2007 die gemeinsamen Fachobergerichte Finanzgericht Berlin-Brandenburg und Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg.

Präsidenten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Präsident des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg Jürgen Kipp im Ruhestand. Pressemitteilung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg auf berlin.de, 9. Januar 2012. Abgerufen am 23. Dezember 2013.
  2. Richter am BVerwG Buchheister zum Präsidenten des OVG Berlin-Brandenburg ernannt. juris.de, 25. November 2013. Abgerufen am 23. Dezember 2013.

52.5072813.33078Koordinaten: 52° 30′ 26,2″ N, 13° 19′ 50,8″ O