Officine Meccaniche Torinese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
OMT Victrix

Officine Meccaniche Torinese war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen Officine Meccaniche Torinese aus Turin war das Nachfolgeunternehmen von Peugeot-Croizat und begann 1907 mit der Produktion von Automobilen. 1913 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Anfangs wurden Modelle von Peugeot in Lizenz montiert. 1913 kam das selbst entwickelte Modell Victrix dazu. Es war mit einem Einzylindermotor mit 700 cm³ Hubraum ausgestattet und bot Platz für vier Personen.

Ein Fahrzeug dieser Marke gehört zur Sammlung des Museo dell’Automobile Carlo Biscaretti di Ruffia in Turin.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Officine Meccaniche Torinese – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien