Oleh Zarjow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Biografie, etc.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Oleh Zarjow (2009)
Kyrillisch (Ukrainisch)
Олег Анатолійович Царьов
Transl.: Oleh Anatolijovyč Car’ov
Transkr.: Oleh Anatolijowytsch Zarjow
Kyrillisch (Russisch)
Олег Анатольевич Царёв
Transl.: Oleg Anatol’evič Carëv
Transkr.: Oleg Anatoljewitsch Zarjow

Oleh Zarjow (ukrainisch Олег Царьов; * 2. Juni 1970 in Dnipropetrowsk) ist ein ukrainischer Politiker.

Leben[Bearbeiten]

Er ist seit 2002 Abgeordneter in der Werchowna Rada, dem ukrainischen Parlament und war einige Zeit der stellvertretende Vorsitzende der Partei der Regionen.[1]

Zarjow ist für eine prorussische Position bekannt.[2] Während des Ukraine-Krise 2014 forderte Zarjow eine Änderung der ukrainischen Verfassung in Richtung eines föderalen Systems und mit großer Autonomie für die Landesteile der Ukraine.[1] Im April 2014 wurde er aus der Partei der Regionen ausgeschlossen, er erklärte als unabhängiger Kandidat bei den Präsidentschaftswahlen im Mai 2014 antreten zu wollen.

Am 14. April 2014 wurde Zarjow in Kiew nach einer TV-Sendung von einer Gruppe von unbekannten Personen angegriffen und mit Schlägen traktiert. Er musste anschließend in einer Klinik behandelt werden.[3] Seine Präsidentschaftskandidatur zog er Ende April 2014 zurück.[4] Am 12. Mai 2014 wurde Zarjow auf die Sanktionsliste der Europäischen Union gesetzt.[5] Am 3. Juni 2014 verlor er seine parlamentarische Immunität und wurde zur Verhaftung ausgeschrieben.[6] Seit Ende Juni 2014 tritt Zarjow als „Parlamentsvorsitzender“ der „Union der Volksrepubliken Donezk und Lugansk“ auf.[7]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oleh Zarjow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. a b Krim-Krise: Internationale Beobachtermission kann kommen. In: Neue Osnabrücker Zeitung. 17. März 2014
  2. Moritz Gathmann: „Halunken, fürchtet Gottes Strafe“. In: Das Parlament. 17. März 2014
  3. Gewalt in der Ukraine: Präsidentenkandidat Zarjow überfallen und geschlagen. In: Spiegel Online. 15. April 2014
  4. Kandidat Zarjow steigt aus Präsidentenrennen aus, Webseite von RIA Novosti vom 29. April 2014
  5. Official Journal of the European Union Dokument vom 12. Mai 2014
  6. Oleg Tsarev deprived of his parliamentary immunity, Webseite der Nachrichtenagentur NRCU vom 3. Juni 2014
  7. Ostukraine: Oleg Zarjow wird Parlamentschef der “Union der Volksrepubliken Donezk und Lugansk”, Webseite von RIA Novosti vom 26. Juni 2014