Olympische Sommerspiele 1904/Rudern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rudern bei den
III. Olympischen Sommerspielen
Olympische Ringe
Rudern
Informationen
Teilnehmer: 44 Athleten
Datum: 30. September
Austragungsort: Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Creve Coeur Lakes
Wettkampfort: St. Louis
Entscheidungen: 5
Paris 1900 London 1908
Olympische Sommerspiele 1904
(Medaillenspiegel Rudern)
Platz Mannschaft Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Total
01 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 4 4 13
02 Kanada 1868Kanada Kanada 1 1

Bei den III. Olympischen Spielen 1904 in St. Louis wurden vier Wettbewerbe im Rudern ausgetragen. Diese fanden alle am 30. September 1904 auf dem Creve Coeur Lake statt, einem See in der Nähe des Missouri Rivers, rund 18 km nordwestlich des Geländes der Weltausstellung und 26 km nordwestlich des Stadtzentrums.

Die Wettbewerbe waren als amerikanische Meisterschaften ausgeschrieben, gelten aber dennoch als olympisch, weil auch Ausländer teilnahmeberechtigt waren. Von dieser Möglichkeit machte aber nur der Achter aus Kanada Gebrauch. Die Regattastrecke auf dem See war 1,5 Meilen (2414 m) lang. Nur die Vierer und die Achter befuhren die gesamte Strecke; in den anderen Bootsklassen musste nach Hälfte der Strecke gewendet werden.

Männer[Bearbeiten]

Einer[Bearbeiten]

Platz Land Team Zeit
1 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Frank Greer 10:08,5 min
2 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA James Juvenal k. A.
3 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Constance Titus k. A.
4 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA David Duffield k. A.

Datum: 30. September 1904

Frank Greer gewann im Einer überlegen mit zwei Bootslängen Vorsprung. James ten Eyck, der amtierende US-Meister, und Louis Scholes, der die Henley Royal Regatta gewonnen hatte, waren zwar gemeldet, traten aber nicht an.

Doppelzweier[Bearbeiten]

Platz Land Team Zeit
1 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Atalanta Boat Club
John Mulcahy, William Varley
10:03,2 min
2 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Ravenswood Boat Club
John Hoben, Jamie McLoughlin
k. A.
3 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Independent Rowing Club
John Wells, Joseph Ravanack
k. A.

Datum: 30. September 1904

Der Atalanta Boat Club gewann im Rennen der Doppelzweier mit zwei Bootslängen Vorsprung.

Zweier ohne Steuermann[Bearbeiten]

Platz Land Team Zeit
1 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Seawanhaka Boat Club
Robert Farnan, Joseph Ryan
10:57,0 min
2 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Atalanta Boat Club
John Mulcahy, William Varley
k. A.
3 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Western Rowing Club
John Joachim, John Joseph Buerger
k. A.

Datum: 30. September 1904

Auch im Zweier ohne Steuermann trat der Atalanta Boat Club aus New York an, musste sich aber klar dem Seawanhaka Boat Club geschlagen geben, der mit vier Bootslängen Vorsprung gewann.

Vierer ohne Steuermann[Bearbeiten]

Platz Land Team Zeit
1 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Century Boat Club
Arthur Stockhoff, August Erker, George Dietz, Albert Nasse
9:05,8 min
2 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Mound City Rowing Club
Frederick Suerig, Martin Fromanack, Charles Aman, Michael Begley
k. A.
3 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Western Rowing Club
Gustav Voerg, John Freitag, Louis Helm, Frank Dummerth
k. A.

Datum: 30. September 1904

Nur drei Boote aus St. Louis beteiligten sich im Vierer ohne Steuermann. Es setzte sich der Century Boat Club durch, zwei Bootslängen vor dem Mound City Rowing Club.

Achter[Bearbeiten]

Platz Land Team Zeit
1 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Vesper Boat Club
Louis Abell (Steuermann), Frederick Cresser, Michael Gleason, Frank Schell, James Flanagan, Charles Armstrong, Harry Lott, Joseph Dempsey, John Exley
7:50,0 min
2 Kanada 1868Kanada CAN Argonaut Rowing Club
Thomas Loudon (Steuermann), Arthur Bailey, William Rice, George Reiffenstein, Phil Boyd, George Strange, William Wadsworth, Donald MacKenzie, Joseph Wright
k. A.
3 nicht vergeben

Datum: 30. September 1904

Das Rennen der Achter war das einzige mit internationaler Beteiligung. Dabei setzte sich der Vesper Boat Club aus Philadelphia klar mit drei Bootslängen Vorsprung gegen den Argonaut Rowing Club aus Toronto durch.