Olympische Sommerspiele 1948/Rudern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Rudern

Bei den XIV. Olympischen Spielen 1948 wurden sieben Wettbewerbe im Rudern ausgetragen. Wie schon bei den Olympischen Sommerspielen 1908 fanden die Wettbewerbe auf der traditionsreichen Strecke der Henley Royal Regatta bei Henley-on-Thames statt, rund 60 Kilometer westlich des Stadtzentrums von London.

Einer[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit
1 AUS Mervyn Wood 7:24,4 min
2 URU Eduardo Risso 7:38,2 min
3 ITA Romolo Catasta 7:51,4 min

Doppelzweier[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit
1 GBR Richard Burnell
Bertram Bushnell
6:51,3 min
2 DEN Ebbe Parsner
Aage Larsen
6:55,3 min
3 URU William Jones
Juan Rodríguez
7:12,4 min

Zweier ohne Steuermann[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit
1 GBR John Wilson
Ran Laurie
7:21,1 min
2 SUI Hans Kalt
Josef Kalt
7:23,9 min
3 ITA Felice Fanetti
Bruno Boni
7:31,5 min

Zweier mit Steuermann[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit
1 DEN Finn Pedersen
Tage Henriksen
Carl-Ebbe Andersen
8:00,5 min
2 ITA Giovanni Steffè
Aldo Tarlao
Alberto Radi
8:12,2 min
3 HUN Antal Szendey
Béla Zsitnik
Róbert Zimonyi
8:25,2 min

Vierer ohne Steuermann[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit
1 ITA Giuseppe Moioli
Ellio Morille
Giovanni Invernizzi
Franco Faggi
6:39,0 min
2 DEN Helge Halkjær
Axel Bonde Hansen
Helge Schrøder
Ib Larsen
6:43,5 min
3 USA Frederick Kingsbury
Stuart Griffing
Gregory Gates
Robert Perew
6:47,7 min

Vierer mit Steuermann[Bearbeiten]

Der siegreiche amerikanische Vierer
Platz Land Athleten Zeit
1 USA Warren Westlund
Robert Martin
Robert Will
Gordon Giovanelli
Allen Morgen
6:50,3 min
2 SUI Rudolf Reichling
Erich Schriever
Émile Knecht
Pierre Stebler
André Moccand
6:53,3 min
3 DEN Erik Larsen
Børge Nielsen
Henry Larsen
Harry Knudsen
Jørgen Olsen
6:58,6 min

Achter[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit
1 USA Ian Turner, David Turner, James Hardy, George Ahlgren, Lloyd Butler, David Brown, Justus Smith, John Stack, Ralph Purchase 5:56,7 min
2 GBR Christopher Barton, Michael Lapage, Guy Richardson, Ernest Bircher, Paul Massey, Charles Lloyd, David Meyrick, Alfred Mellows, Jack Dearlove 6:06,9 min
3 NOR Kristoffer Lepsøe, Thorstein Kråkenes, Hans Hansen, Halfdan Olsen, Harald Kråkenes, Leif Næss, Thor Pedersen, Carl Monssen, Sigurd Monssen 6:10,3 min