Paolo Bacigalupi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paolo Bacigalupi (2012)

Paolo Bacigalupi (* 6. August 1972) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Autor.

Sein Werk Biokrieg handelt in einer düsteren Zukunft, in der Rohstoffknappheit, Hungersnot und Genlaboratorien zum Alltag gehören.

Bacigalupis Werke wurden mehrfach ausgezeichnet. Für seinen ersten Roman Biokrieg (The Windup Girl) erhielt er unter anderem den Hugo Award und den Nebula Award. Das Time Magazine nahm das Werk in die Liste der 10 besten Bücher des Jahres 2009 auf. Der Roman Schiffsdiebe[1] (Ship Breaker) aus dem Jahr 2010 wurde für den National Book Award nominiert.

Werke[Bearbeiten]

  • Pump Six and Other Stories, Night Shade Books, 2008
  • The Windup Girl, Night Shade Books, 2009 (deutsch: Biokrieg, übersetzt von Hannes Riffel und Dorothea Kallfass, Heyne Verlag, München 2011, ISBN 978-3453527577)
  • Ship Breaker, Little, Brown and Company, New York City 2010 (deutsch: Schiffsdiebe, übersetzt von Hannes Riffel, Heyne Verlag, München 2012, ISBN 978-3453529199)
  • The Drowned Cities, Little, Brown and Company, New York City 2012 (deutsch: Versunkene Städte, übersetzt von Hannes Riffel, Heyne Verlag, München 2013, ISBN 978-3453534452)
  • Der Spieler (Originalzusammenstellung, übersetzt von Birgit Herden, Dorothea Kallfass und Hannes Riffel), Golkonda Verlag, Berlin 2012, ISBN 978-3-942396-15-8

Weblinks[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. Rezension von Michael Matzer zu Schiffsdiebe bei Buchwurm.info