Pavel Kolařík

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TschechienTschechien Pavel Kolařík Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. Oktober 1972
Geburtsort Vyškov, Tschechoslowakei
Größe 186 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #72
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2000, 9. Runde, 268. Position
Boston Bruins
Spielerkarriere
bis 1993 ŠKP PS Poprad
1993–1996 H+S Beroun
1996–2000 HC Slavia Prag
2000–2002 Providence Bruins
seit 2002 HC Slavia Prag

Pavel Kolařík (* 24. Oktober 1972 in Vyškov[1], Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der seit 2002 beim HC Slavia Prag in der Extraliga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Pavel Kolařík begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Junioren des HC Sparta Prag[1], bevor er in der Saison 1992/93 für den ŠKP PS Poprad sein Debüt in der 1. Liga, der höchsten tschechoslowakischen Spielklasse, gab. Anschließend spielte er nach der Teilung der Tschechoslowakei dreieinhalb Jahre lang für den tschechischen Zweitligisten H+S Beroun, wobei er parallel zwischen 1994 und 1996 zu insgesamt zehn Einsätzen für den HC Kladno in der Extraliga kam. Mitte der Saison 1996/97 schloss er sich dem HC Slavia Prag an, für den er in den folgenden dreieinhalb Jahren in der Extraliga unter Vertrag stand. Anschließend wurde er erst im Alter von 27 Jahren im NHL Entry Draft 2000 in der neunten Runde als insgesamt 268. Spieler von den Boston Bruins ausgewählt. Für diese bestritt er in den folgenden beiden Spielzeiten insgesamt 23 Spiele in der National Hockey League, kam jedoch hauptsächlich in deren Farmteam Providence Bruins in der American Hockey League zum Einsatz.

Im Sommer 2002 kehrte Kolařík zum HC Slavia Prag zurück, mit dem er in der Saison 2002/03 auf Anhieb tschechischer Meister wurde. Diesen Erfolg konnte er mit seiner Mannschaft in der Saison 2007/08 wiederholen. Auf europäischer Ebene stand der Tscheche in der Saison 2008/09 in allen vier Spielen Slavias in der Gruppenphase der Champions Hockey League auf dem Eis.

International[Bearbeiten]

Für Tschechien nahm Kolařík an der Weltmeisterschaft 2003 sowie 2003 und 2006 an der Euro Hockey Tour teil.[2]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 2 23 0 0 0 10
NHL-Playoffs
AHL-Reguläre Saison 2 98 8 10 18 24
AHL-Playoffs 2 19 0 4 4 6

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b hc-slavia.cz, Pavel Kolařík #72
  2. hokej.cz, Statistiky Pavel Kolařík

Weblinks[Bearbeiten]