Robert Urich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Michael Urich (* 19. Dezember 1946 in Toronto, Ohio; † 16. April 2002 in Thousand Oaks, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Urich spielte in seiner Jugend American Football an der Florida State University, die er mit dem Bachelor-Titel abschloss. Anschließend erreichte er einen Master-Titel an der Michigan State University. Nach dem Ende seines Studiums arbeitete er kurzfristig als Moderator der Wettervorhersage bei einem Lokalsender. Er spielte zunächst Gastrollen in Serien wie Kung Fu und Rauchende Colts und hatte auch eine kleinere Nebenrolle in Dirty Harry II – Calahan. Seinen Durchbruch als Schauspieler hatte er jedoch erst 1975, nachdem der Filmproduzent Aaron Spelling ihn für eine der Hauptrollen in der Fernsehserie Die knallharten Fünf besetzte. Zwar wurde die Serie nach knapp zwei Jahren eingestellt, seine Karriere konnte er danach jedoch mit wiederkehrenden Rollen in Soap – Trautes Heim und Tabitha fortsetzen. Von 1978 bis 1981 spielte er die Hauptrolle in der Serie Vegas und von 1985 bis 1988 die Titelfigur in der Krimiserie Spenser.

1996 gab Urich bekannt, dass bei ihm eine seltene Krebsart, das Synovialzellsarkom, diagnostiziert worden war. In der Folge engagierte er sich für die Krebsforschung und spendete etliche Beträge seines Vermögens der Universität Michigan. Trotz seines Krebsleidens übte er bis zuletzt seinen Beruf als Schauspieler aus und trat fast jedes Jahr in mehreren Filmen oder Fernsehproduktionen auf. Auch in seinem Todesjahr 2002 wirkte er noch in zwei Filmen mit.

Urich war mit der Schauspielerin Heather Menzies verheiratet, mit der er drei Kinder hatte.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Robert Urich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien