Rok Elsner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rok Elsner
Spielerinformationen
Geburtstag 25. Januar 1986
Geburtsort LjubljanaSlowenien
Größe 186 cm
Position Abwehr, Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1991–2005 OGC Nizza
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004–2005
2005–2006
2005–2006
2006–2009
2009–2010
2010
2010–2013
2013–2014
2014
2014–
OGC Nizza B
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden II
Interblock Ljubljana
Al-Arabi
FK Haugesund
Śląsk Wrocław
Aris Thessaloniki
FK Haugesund
Energie Cottbus
3 (0)
13 (0)
7 (5)
84 (2)
35 (1)
5 (0)
53 (6)
13 (0)
9 (0)
1 (0)
Nationalmannschaft
2006–2008 Slowenien U-21[1] 13 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 23. August 2014

Rok Elsner (* 25. Januar 1986 in Ljubljana) ist ein slowenischer Fußballspieler. Der 1,84 m große Linksfüßer spielt als linker Außenverteidiger oder im Mittelfeld auf der Außenbahn.

Karriere[Bearbeiten]

Elsner wuchs an der Côte d’Azur auf und wurde 15 Jahre in Jugend- und Nachwuchsmannschaften des OGC Nizza ausgebildet. Als Neunzehnjähriger kam er 2005 in die deutsche Regionalliga Süd zum SV Wehen, der 2006 den Aufstieg in die Zweitklassigkeit nur knapp verfehlte. Elsner aber spielte ab 2006 bis 2009 erstklassig in seiner Heimat in der Slovenska Nogometna Liga für den erst 2006 gegründeten Verein Interblock Ljubljana. Es folgten Zwischenstationen bei Al-Arabi und 2010 beim südnorwegischen FK Haugesund. Am 21. Dezember 2010 unterschrieb Elsner einen Vertrag für den polnischen Eliteligaverein aus Breslau Śląsk Wrocław.[2] Für die Schlesier kam er in der zweiten und dritten Qualifikations- und der ersten Play-off-Runde der UEFA Europa League 2011/12 zu je zwei Einsätzen.[3] Dabei gelang ihm ein wichtiges Tor bei der 3:2-Auswärtsniederlage in der dritten Runde bei Dundee United.[4] In der Saison 2011/12 wurde er mit Śląsk Wrocław am letzten Spieltag polnischer Meister. Dabei erzielte er beim Auswärtsspiel gegen Wisła Krakau in der 51. Minute den Treffer zum 1:0-Endstand und sicherte so seinem Team die Meisterschaft. Zur Rückrunde der Saison 2013/2014 wechselte er nach Griechenland zu Aris Thessaloniki. Für Aris absolvierte er 13 Ligaspiele. Anfang 2014 wechselte er nach Norwegen zum FK Haugesund. Zur Saison 2014/2015 unterschrieb er einen Vertrag beim deutschen Drittligisten Energie Cottbus.[5]

Erfolge[Bearbeiten]

  • Slowenischer Pokalsieger (2008 und 2009)
  • Slowenischer Supercupsieger (2009)
  • Polnischer Meister (2012)
  • Polnischer Supercupsieger (2013)

Privates[Bearbeiten]

Rok Elsner ist der Enkel des ehemaligen jugoslawischen Fußballspielers und -trainers sowie österreichischen Teamchefs Branko Elsner und der Sohn des ehemaligen jugoslawischen bzw. slowenischen Nationalspielers Marko Elsner. Sein älterer Bruder Luka ist ebenfalls Profifußballer und slowenischer Nationalspieler. Rok Elsner besitzt auch die französische Staatsbürgerschaft.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rok Elsner nzs.si
  2. Rok Elsner piłkarzem Śląska 90minut.pl
  3. UEFA Europa League Statistiken Rok Elsner uefa.com
  4. Europa League Qualifikation - 11/12 transfermarkt.de
  5. http://www.transfermarkt.de/perfekt-energie-cottbus-verstarkt-sich-mit-elsner/view/news/169153