Ruedi Lais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ruedi Lais (* 27. Oktober 1953) ist ein Schweizer Politiker (SP).

Lais ist von Beruf System-Ingenieur.

Er sitzt seit 2000 für die SP im Kantonsrat von Zürich und leitete von 2005 bis 2008 die sozialdemokratische Fraktion. Er gilt als profilierter Politiker in den Bereichen Verkehrspolitik und Umweltschutz sowie im Zusammenhang mit Fragen zu Verfassung und Aufbau des Staates. Neben 22 öffentlichen Aktionären ist Lais einziger Privataktionär der Verkehrsbetriebe Glattal.

In seiner Freizeit widmet sich Lais nach eigenen Angaben dem Orientierungslauf, interessiert sich für Botanik und pflegt Sprachen. Er beherrscht demnach unter anderem Englisch, Französisch, Italienisch und Portugiesisch und hat ein Faible für Etymologie.

Lais wohnt in Wallisellen bei Zürich, ist geschieden, lebt in Partnerschaft und hat zwei Kinder (* 1982 und 1984).

Weblinks[Bearbeiten]