São Vicente (São Paulo)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
São Vicente
SaoPaulo Municip SaoVicente.svg

São Vicente im brasilianischen Bundesstaat São Paulo

Das Wappen von Sao Vicente
Gegründet: 1532
Fläche: 148 km²
Einwohner: 328.522 (2008)
Einwohner/km²: 2.219
SaoPaulo-Landsat-2.jpg

São Paulo (Mitte) und Baixada Santista an der Küste

São Vicente ist eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat São Paulo ca. 50 km südöstlich der Stadt São Paulo gelegen. Der Ort befindet sich sowohl auf dem Festland als auch im Westen der gleichnamigen Insel, deren Ostteil wiederum Teil der Hafenstadt Santos ist. Auf einer Fläche von 148 km² leben etwa 314.000 Einwohner (Schätzung 2003). Seit 1914 sind Insel und Festland mit einer Brücke verbunden. São Vicente ist Teil der Metropolregion Baixada Santista.

Historischer Brunnen Biquinha da Anchieta von 1553

São Vicente wurde 1532 die erste permanente portugiesische Siedlung in Amerika und war wichtig für die Belieferung der Kolonie mit Sklaven. Heutzutage erinnern aber nur noch sehr wenige historische Monumente an diese Vergangenheit.

Die Stadt ist offiziell ein Badekurort (Estância Balneária). Die Wirtschaft des Ortes mit seinen fünf Stränden wird vom Tourismus bestimmt, wenngleich auch noch in kleinerem Maße Fischerei betrieben wird. Für viele in Santos beschäftigte Arbeitnehmer dient São Vicente als Schlaftstadt.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: São Vicente (São Paulo) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Gemeinden der Metropolregion Baixada Santista
BaixadaSantista.png

-23.962777777778-46.391944444444Koordinaten: 23° 58′ S, 46° 24′ W