Séamus Coleman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Séamus Coleman

Séamus Coleman, 2013

Spielerinformationen
Geburtstag 11. Oktober 1988
Geburtsort DonegalIrland
Größe 178 cm
Position Verteidigung, früher Mittelfeld
Vereine in der Jugend
St. Catherine's FC (Killybegs)
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006
2006–2009
2009–
2010
St. Catherine's FC
Sligo Rovers
FC Everton
FC Blackpool (Leihe)
0
55 0(1)
117 (11)
9 0(1)
Nationalmannschaft2
2008–2010
2008–
2011–
Irland U-21
Irland U-23
Irland
13 0(1)
0
21 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14
2 Stand: 5. März 2014

Séamus Coleman (* 11. Oktober 1988 in Donegal) ist ein irischer Fußballspieler auf der Position eines Abwehrspielers. Zurzeit spielt er beim englischen Erstligisten FC Everton.

Karriere[Bearbeiten]

Karrierebeginn in Killybegs[Bearbeiten]

Coleman begann seine aktive Karriere als Fußballspieler im kleinen Küstenort Killybegs nur unweit seiner Geburtsstadt Donegal. Am Anfang seiner Karriere hauptsächlich im Nachwuchs aktiv, kam er bis zum Ende seiner dortigen Spielerlaufbahn auch in der Herrenmannschaft des Vereines zum Einsatz. Genau in dieser wurde er im Jahre 2006 bei einem Freundschaftsspiel gegen den irischen Erstligisten Sligo Rovers FC von den Verantwortlichen des Profiklubs entdeckt und zu einem Probetraining geladen.[1]

Wechsel zu den Sligo Rovers[Bearbeiten]

Rund drei Monate nach seiner Verpflichtung im Juli 2006 gab Coleman am 17. Oktober 2006 bei einer 0:4-Niederlage gegen Derry City sein Ligadebüt, als er in der 75. Minute für den Australier Adam Hughes eingewechselt wurde.[2] Nachdem er in der ersten Saison beim neuen Verein nur zu drei Ligaeinsätzen kam, avancierte er ab 2007 zu einem regelrechten Stammspieler und brachte es so auf insgesamt 26 Ligaeinsätze sowie auf drei Einsätze im FAI Cup der Spielzeit 2007. Auch 2008 war der junge Verteidiger in der 26 Meisterschaftsspielen für die Sligo Rovers am Platz und erzielte dabei einen Treffer. Der Treffer, der zugleich auch sein erstes Tor als Profifußballspieler war, erzielte er am 17. Mai 2008 in einem 3:0-Erfolg über die Bray Wanderers[3] Zu weiteren drei Einsätzen kam er im League of Ireland Cup des Jahres 2008, wo er mit der Mannschaft allerdings schon in der zweiten Runde ausschied, sowie zu drei Auftritten im FAI Cup 2008, wo er mit seiner Beteiligung das Team auch nur bis in die dritte Runde führte.

Transfer zum FC Everton[Bearbeiten]

Nach Empfehlungen von Willie McStay, einem ehemaligen Teamkollegen des Everton-Trainers David Moyes, wurde Coleman für eine überraschend günstige Ablösesumme von nur 60.000 £ zum FC Everton transferiert.[4][5] Zuvor beteuerten bereits andere Vereine des Vereinigten Königreichs ihr Interesse an dem engagierten irischen Abwehrspieler; darunter waren unter anderem Ipswich Town, Birmingham City und Celtic Glasgow.[4]

Gleich nach seinem Wechsel nach England wurde Coleman vorerst in die Northern Division der Premier Reserve League zum Reserveteam des FC Everton abgegeben, wo er weiter an Erfahrung sammeln und mit der Zeit auch im Profiteam zum Einsatz kommen sollte.[6] Nach seiner schweren Fußverletzung, die ihn über mehrere Monate hinweg ausfallen ließ und beinahe sein Karriereende bedeutete, saß er am 17. Oktober 2009 beim Spiel gegen die Wolverhampton Wanderers erstmals auf der Ersatzbank von Everton.[7] Zu seinem Pflichtspieldebüt für die Profis des Vereines kam er schließlich am 22. Oktober 2009 in einem EL-Gruppenspiel gegen Benfica Lissabon, als er über die volle Spieldauer am Platz stand; das Spiel endete in einer 0:5-Niederlage der Engländer.[8]

Nur kurz darauf gab er am 25. Oktober sein Premier-League-Debüt, als er bei der 2:3-Auswärtsniederlage gegen die Bolton Wanderers in der 80. Spielminute für Johnny Heitinga eingewechselt wurde. Bei seinem zweiten Ligaeinsatz am 6. Dezember 2009 gegen Tottenham Hotspur wurde Coleman zum „Man of the Match“ gewählt, nachdem er ab der 15. Minute den verletzten Kapitän Joseph Yobo ersetzte und eine gute Partie ablieferte und sogar ein Torvorlage gab.[9] Nachdem die Mannschaft längere Zeit mit 0:2 zurücklag, konnte sie die Begegnung noch drehen und das Spiel endete in einem 2:2-Remis.

Im März 2010 lieh der Zweitligist FC Blackpool Coleman als Ersatz für den verletzten Neal Eardley aus,[10] die ursprünglich für einen Monat vereinbarte Leihphase wurde im April bis Saisonende verlängert. Sein Debüt gab er umgehend am 20. März beim 2:2-Remis gegen Crystal Palace, als er über die gesamte Spieldauer auf dem Platz stand.[11] Bei seinem zweiten Einsatz gab er am 23. März bei einem 5:1-Heimsieg über Swansea City gleich drei Torvorlagen[12] und erzielte schließlich bei seinem vierten Einsatz im Trikot der Tangerines, einem 4:2-Auswärtserfolg über Scunthorpe United, seinen ersten Treffer als Leihspieler.[13] In seiner Leihzeit beim FC Blackpool wurde Coleman in neun Ligapartien über die volle Spieldauer eingesetzt, erzielte dabei ein Tor und gab fünf Torvorlagen. Am Ende der Saison stieg die Mannschaft nach erfolgreich überstandenen Play-offs – Coleman war in allen drei Play-off-Spielen im Einsatz – in die Premier League auf.

Am 29. Dezember 2013 schoss Coleman sein 10. Premier League Tor im 100. Premier League Spiel für den FC Everton.

International[Bearbeiten]

Erste internationale Erfahrung sammelte Coleman im irischen U-21-Nationalteam mit dem er seit 2008 unter anderem an der Qualifikation zur U-21-EM 2009 (1 Spiel) sowie an der Quali zur U-21-EM 2011 (3 Spiele) teilnahm. An beiden Qualifikationen konnte sich Irland nicht klar durchsetzen und schied an der Quali zur EM 2009 als Gruppenletzter aus. Bei der Qualifikation zur EM 2011 steht Coleman mit seiner Mannschaft aktuell (Ende Februar 2010) ebenfalls auf dem letzten Gruppenplatz. Sein Debüt im U-21-Nationalteam gab er gegen Spaniens U-21, als er über 56 Minuten zum Einsatz kam und danach durch Graham Carey ersetzt wurde.[14][15]

Beim irischen U-23-Nationalteam, für das er wie auch schon für die U-21, während seiner Zeit bei den Sligo Rovers einberufen wurde, ist er ebenfalls seit dem Jahre 2008 im Einsatz.[16] Außerdem nahm der Abwehrspieler an der International Challenge Trophy und absolvierte dabei ein Spiel. Am 8. Februar 2011 machte er beim "Carling Nations Cup" gegen Wales sein erstes A-Länderspiel.[17]

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Séamus Coleman auf walkthechalk.com (englisch), abgerufen am 27. Februar 2010
  2. Derry City 4 - 0 Sligo Rovers, abgerufen am 27. Februar 2010
  3. Sligo Rovers 3-0 Bray Wanderers (englisch), abgerufen am 27. Februar 2010
  4. a b Everton to sign Seamus Coleman (englisch), abgerufen am 27. Februar 2010
  5. Seamus Coleman leaves Sligo Rovers. (englisch), abgerufen am 27. Februar 2010
  6. Moyes Confirms Coleman Arrival (englisch), abgerufen am 27. Februar 2010
  7. Captain Yobo Returns (englisch), abgerufen am 27. Februar 2010
  8. Match Report – Benfica v Everton (englisch), abgerufen am 27. Februar 2010
  9. Match Report – Everton v Tottenham (englisch), abgerufen am 27. Februar 2010
  10. Blackpool sign Everton full-back Seamus Coleman on loan (englisch), abgerufen am 13. August 2010
  11. Blackpool vs Crystal Palace (2:2) (englisch), abgerufen am 13. August 2010
  12. Blackpool vs Swansea City (5:1) (englisch), abgerufen am 13. August 2010
  13. Scunthorpe vs Blackpool (2:4) (englisch), abgerufen am 13. August 2010
  14. Given announces 18-man U-21 squad (englisch), abgerufen am 27. Februar 2010
  15. O'Shea helps Ireland U21 to victory (englisch), abgerufen am 27. Februar 2010
  16. Peers and Coleman make under 23 squad (englisch), abgerufen am 27. Februar 2010
  17. Newcomers pitch for regular place in Carling Nations Cup (abgerufen am 8. Februar 2011)