SANEF

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Netz der SANEF

SANEF (Société des autoroutes du Nord et de l'Est de la France) ist ein französisches Unternehmen mit Sitz in Issy-les-Moulineaux, Département Hauts-de-Seine, das die Autobahnen im Nordosten Frankreichs bewirtschaftet.

2012 erwirtschafteten über 3.580 Mitarbeiter einen Umsatz von 1,51 Mrd. Euro [1].

Das Netz der SANEF[Bearbeiten]

Rastplatz an der A2 mit Toilettenhaus

Das Netz der SANEF hat eine Gesamtlänge von 1.743 km. Es ist somit längenmäßig das drittgrößte aller französischen Autobahngesellschaften.

Es besteht aus:

Außerdem ist die „Société des Autoroutes Paris-Normandie“ eine Teilgesellschaft der SANEF.

Privatisierung[Bearbeiten]

Am 14. Dezember 2005 beschloss die französische Regierung den Verkauf der SANEF an die spanische Abertis-Gruppe. Die tatsächliche Übergabe fand am 3. Februar 2006 statt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. sanef opérateur de mobilité